Wärmebilder helfen bei der Altbausanierung

Münster.  Immer teurer wird die Heizenergie, die bei schlecht gedämmten Gebäuden durch die Ritzen nach außen kriecht.

Wo die Schwachstellen sind, die nicht nur zu hohen Heizkosten führen, sondern langfristig auch die Gebäudesubstanz schädigen, lassen Thermografie-Aufnahmen auf den ersten Blick erkennen: Unterschiedliche Farbtöne markieren undichte Fenster, luftdurchlässige Dächer und lückenhaft gedämmte Außenwände. Nach den erfolgreichen Aktionen in den Vorjahren bietet die Stadt Münster auch in diesem Jahr wieder eine Thermografie-Aktion an. Dabei setzt sie auf Informationen und konkrete Anreize für die Altbausanierung. Hauseigentümer können sich bis zum 18. Januar für die aktuelle Aktion in der Umweltberatung im Stadthaus 3, Albersloher Weg 33, anmelden.

Thermografie-Aufnahmen von  Gebäuden: Aktionspreis

Zum  Aktionspreis von 115 Euro können sie ab sofort Thermografie-Aufnahmen von ihrem Gebäude in Auftrag geben. Das Bielefelder Ingenieurbüro e&u, das umfangreiche Erfahrungen in der Altbausanierung besitzt, wird die Thermografie-Aufnahmen in Münster auch in diesem Jahr wieder machen und für die Hauseigentümer auswerten. Denn die Interpretation der Aufnahmen sollte nur durch einen Fachmann oder eine Fachfrau erfolgen, da Laien die Aufnahmen oftmals nicht richtig „lesen“ können.“Mit Hilfe der Infrarotkamera werden nachts bei niedrigen Außentemperaturen Aufnahmen des Gebäudes gemacht“, erläutert Ernst Merkschien vom Ingenieurbüro e&u das Verfahren.

Wo Heizenergie aus dem Gebäude verschwindet: Wärmebilder zeigen es

Zusätzlich zu den vier Wärmebildern, die zeigen, wo Heizenergie ungenutzt aus dem Gebäude verschwindet, erhalten Teilnehmer der Thermografie-Aktion auch noch eine umfangreiche Info-Mappe. Sie enthält neben der Erläuterung der  Wärmebilder außerdem Hinweise auf Zuschüsse und zinsgünstige Darlehen für die Altbausanierung.

Zum Thema.:  Altbausanierung: Förderung durch Stadt Münster

Anmeldungen für Wärmebilder nehmen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Umweltberatung entweder persönlich im Stadthaus 3, Albersloher Weg 33 oder telefonisch unter der Nummer 4 92-67 67  täglich von 9 bis 13 Uhr entgegen. Ein Anmeldeformular findet sich auch in Münsters Stadtnetz unter www.muenster.de/stadt/umwelt. Anmeldeschluss ist der 18. Januar.

(Visited 57 times, 1 visits today)

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*