Wärmebilder helfen bei der Altbausanierung

Zuletzt aktualisiert 13. März 2018 (zuerst 2. Februar 2008).

Münster.  Immer teurer wird die Heizenergie, die bei schlecht gedämmten Gebäuden durch die Ritzen nach außen kriecht.

Wo die Schwachstellen sind, die nicht nur zu hohen Heizkosten führen, sondern langfristig auch die Gebäudesubstanz schädigen, lassen Thermografie-Aufnahmen auf den ersten Blick erkennen: Unterschiedliche Farbtöne markieren undichte Fenster, luftdurchlässige Dächer und lückenhaft gedämmte Außenwände. Nach den erfolgreichen Aktionen in den Vorjahren bietet die Stadt Münster auch in diesem Jahr wieder eine Thermografie-Aktion an. Dabei setzt sie auf Informationen und konkrete Anreize für die Altbausanierung. Hauseigentümer können sich bis zum 18. Januar für die aktuelle Aktion in der Umweltberatung im Stadthaus 3, Albersloher Weg 33, anmelden.

Thermografie-Aufnahmen von  Gebäuden: Aktionspreis

Zum  Aktionspreis von 115 Euro können sie ab sofort Thermografie-Aufnahmen von ihrem Gebäude in Auftrag geben. Das Bielefelder Ingenieurbüro e&u, das umfangreiche Erfahrungen in der Altbausanierung besitzt, wird die Thermografie-Aufnahmen in Münster auch in diesem Jahr wieder machen und für die Hauseigentümer auswerten. Denn die Interpretation der Aufnahmen sollte nur durch einen Fachmann oder eine Fachfrau erfolgen, da Laien die Aufnahmen oftmals nicht richtig „lesen“ können.“Mit Hilfe der Infrarotkamera werden nachts bei niedrigen Außentemperaturen Aufnahmen des Gebäudes gemacht“, erläutert Ernst Merkschien vom Ingenieurbüro e&u das Verfahren.

Zum Thema.:  Schüler unterstützen Klimaschutz beim Schulwettbewerb "Power Pakt"

Wo Heizenergie aus dem Gebäude verschwindet: Wärmebilder zeigen es

Zusätzlich zu den vier Wärmebildern, die zeigen, wo Heizenergie ungenutzt aus dem Gebäude verschwindet, erhalten Teilnehmer der Thermografie-Aktion auch noch eine umfangreiche Info-Mappe. Sie enthält neben der Erläuterung der  Wärmebilder außerdem Hinweise auf Zuschüsse und zinsgünstige Darlehen für die Altbausanierung.

Anmeldungen für Wärmebilder nehmen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Umweltberatung entweder persönlich im Stadthaus 3, Albersloher Weg 33 oder telefonisch unter der Nummer 4 92-67 67  täglich von 9 bis 13 Uhr entgegen. Ein Anmeldeformular findet sich auch in Münsters Stadtnetz unter www.muenster.de/stadt/umwelt. Anmeldeschluss ist der 18. Januar.

Bitte gib der Seite ein

Verwandte Inhalte:

  • Münster (SMS) Sind die Preise für Heizöl 2013 durchschnittlich um 6 Prozent gesunken, haben sie bei Erdgas und Fernwärme erneut leicht angezogen. Heizkosten angemessen? Mit dem neuen Heizspiegel Münster 2014 lässt sich schnell feststellen, ob die Heizkosten angemessen sind oder ob Einsparpotential genutzt werden sollte. Für Mieter bietet der Spiegel…
  • Neuer Heizspiegel für Münster ist daMünster (SMS) Der neue Heizspiegel für Münster ist da - die Heizkosten sind im vergangenen Jahr im Schnitt um 10 Prozent gesunken. Das zeigt der neue Heizspiegel Münster, der in der Umweltberatung im City-Shop der Stadtwerke, Salzstraße 21, erhältlich ist. Die Einsparungen gehen überwiegend auf einen milden Winter zurück. Der…
  • Münster/Sanierung. Gute Nachrichten für alle Hauseigentümer, die ihr Haus jetzt fit für kalte Zeiten machen möchten: Die Stadt Münster fördert Sanierungsarbeiten, die den energetischen Zustand eines Gebäudes verbessern, in diesem Jahr mit insgesamt 500 000 Euro. 300 000 Euro sind noch im Fördertopf. Doppelförderung mit KfW-Mitteln ist möglich "Wärmedämmung rechnet…
  • Münster (SMS) Ein gut gedämmtes Dach, Fenster mit Dreifachverglasung, eine neue Dämmung für die Kellerdecke und für die Außenwände: Effiziente Einzelmaßnahmen, die alte Wohngebäude auf ihrem Weg zu modernen Energiesparhäusern einen großen Schritt voranbringen. Zum einen sinken nach der Sanierung die Energiekosten deutlich, zum anderen genießen die Bewohnerinnen und Bewohner…
  • Münster (SMS) Ein gut gedämmtes Dach, Fenster mit Dreifachverglasung, eine neue Dämmung für die Kellerdecke und für die Außenwände: Effiziente Einzelmaßnahmen, die alte Wohngebäude auf ihrem Weg zu modernen Energiesparhäusern einen großen Schritt voranbringen. Hier soll das Förderprogramm "Energieeinsparung und Altbausanierung" helfen.Zum einen sinken nach der Sanierung die Energiekosten deutlich, zum…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Follow by Email
RSS