Vortrag zur Qualitätsoffensive in der Lehrerbildung Öffentlicher Vortrag des Wissenschaftsrats-Vorsitzenden Prof. Dr. Manfred Prenzel

Die Lehramts-Ausbildung zählt zu den Schwerpunkten der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (WWU) – rund 25 Prozent der WWU-Studierenden verfolgen dieses Berufsziel. Auch an der im Jahr 2014 von Bund und Ländern gestarteten „Qualitätsoffensive Lehrerbildung“ hat sich die WWU von Beginn an mit Erfolg beteiligt.

Konkret geht es an der Universität Münster darum, die angehenden Lehrkräfte gezielt und effektiv auf eine Schülerschaft vorzubereiten, die in vielerlei Hinsicht immer heterogener wird. Am Mittwoch, 29. Juni, findet die Auftaktveranstaltung für die zweite Förderphase unter dem Titel „Dealing with Diversity“ statt. Höhepunkt dieser Veranstaltung ist ein Vortrag des Vorsitzenden des Wissenschaftsrates, Prof. Dr. Manfred Prenzel (TU München), der über „kleine und große Herausforderungen“ bei der Qualitätsoffensive Lehrerbildung referieren wird. Zu diesem Vortrag ist auch die Öffentlichkeit eingeladen. Zeit und Ort: 14.30 Uhr, Hörsaal F 1 im Fürstenberghaus, Domplatz 20-22.

An der WWU sollen unter Berücksichtigung vor Ort bereits vorhandener Projekte und Einrichtungen gezielte Maßnahmen im Studium weiterentwickelt, systematisch evaluiert und auf eine größere Zahl von Disziplinen ausgeweitet werden. Diese Maßnahmen betreffen die Fachdidaktiken, die Bildungswissenschaften und die Praxiselemente gleichermaßen. Um Kompetenzen im Umgang mit Heterogenität und Inklusion erwerben zu können, sind praxisbezogene Elemente im Studium sowie Theorie und Praxis verbindende Strukturen notwendig.

Bitte gib der Seite ein

Verwandte Inhalte:

  • Auszubildende starten bei der technotrans SE in SassenbergSassenberg, 3. August 2018 – Insgesamt 19 Auszubildende starteten am 1. August bei der technotrans SE in Sassenberg in ihr Berufsleben. Eine so hohe Ausbildungsquote verzeichneten die Experten für Flüssigkeiten-Technologie zuletzt 2014. technotrans zählt zu den größten Ausbildungsbetriebe der Region und nimmt auch für 2019 noch Bewerbungen an. Insgesamt 19…
  • Quereinsteigerin in der Altenpflege: examinierte Altenpflegerin aus Münster erzähltMünster. Spät zur Altenpflege gekommen, zufrieden, und schon in der Ausbildung tätig? Das ist nicht das typische Bild der Arbeit als Fachkraft in der Altenpflege. Belinda Karatas ist aber nicht die einzige, und mehr sind gewünscht. An diesem Morgen im Cohaus-Vendt-Stift hat sie ihre Lieblingsschicht, Frühschicht. Grundpflege ab 6.30, dann…
  • Universität Münster lädt erstmals zu einem "Tag der Ausbildung" einPremiere an der WWU: Erstmals lädt die Westfälische Wilhelms-Universität Münster (WWU) zu einem "Tag der Ausbildung" ein. Am Samstag, 20. Juni, haben alle Interessierten, Jugendliche wie Eltern und Lehrer, die Gelegenheit, sich zwischen 10 und 15 Uhr über die 20 Ausbildungsberufe an der WWU zu informieren. Universität Münster lädt  zum…
  • (Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen) Die Zahl der Auszubildenden in Landwirtschaft und Gartenbau in Nordrhein-Westfalen ist im vergangenen Jahr leicht um 0,7 Prozent gefallen, teilt die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen mit. Während bei den Landwirten und der Hauswirtschaft die Zahlen sanken, stiegen sie in anderen Berufen, wie Fachkraft Agrarservice, Gärtner und Milchtechnologe. In allen grünen…
  • Münsterland/Emscher-Lippe-Region. – Nach Angaben der Industrie- und Handelskammer (IHK) Nord Westfalen starteten 2015 genau 9.751 junge Menschen im Münsterland und in der Emscher-Lippe-Region ihre Ausbildung in Unternehmen aus Industrie, Handel und Dienstleistung. Das sind 13 Verträge oder 0,1 Prozent weniger als 2014. Ausbildungsengagement weiterhin hoch „Wir freuen uns, dass die…
Follow by Email
RSS