Vorstand der Musikschule teilerneuert Handlungssicherheit für den Verein bis 2019

Einstimmigkeit gab es auch bei der Wiederwahl von Marita Nover zur Vorsitzenden des Vereins Schule Wolbeck. fga

Münster-Wolbeck. „Ein spannendes, aufregendes, arbeitsreiches interessantes Jahr liegt hinter uns“, sagt Marita Nover, die Vorsitzende der Musikschule Wolbeck am Dienstagabend im kleinen Saal der Gaststätte Kiepe.
Der Rat der Stadt Münster, so Nover, habe die Finanzformel für die vier e.V.-Musikschulen und die Westfälische Schule für Musik bis 2019 festgeschrieben. Damit habe man „weiterhin Handlungssicherheit, wenn auch auf niedrigem Finanzniveau“.
Derzeit hat die Musikschule Wolbeck 363 Mitglieder. 31 Lehrkräfte unterrichten 537 Schüler, von denen 116 Erwachsene sind. In Ensembles engagieren sich über 300 Schüler. Sechs Flüchtlingskinder erhalten Unterricht, finanziert über die Stiftung „Mitmachkinder“ und das finanzielle Engagement einzelner Familien. Das Alter der Schüler reicht von 3 bis 97 Jahren.
Die Wahlen erneuerten einen Teil des Vorstands: Marita Nover bleibt Vorsitzende, Denis Brandt ist ihr Stellvertreter, Elisabeth Lappe-Köhler Schriftführerin, Bernd Rückl Schatzmeister. Jutta Rückl bleibt Beisitzerin.

Die Ausgeschiedenen, Andreas Schrewe, Paul Jöns-Anders und Elke Züll, hatten selbst Nachfolger vorgeschlagen. Jöns-Anders rührte ohne Not die Werbetrommel für die Vorstandsarbeit: „Es ist einfach Harmonie.“ Ähnlich äußerte sich der Schulleiter, Hans-Dieter Otto, zu dem Miteinander: „Es ist eine Zusammenarbeit, die richtig Spaß macht.“

Nach knapp 50 Minuten ist die Mitgliederversammlung 2017 beendet – und da war noch Zeit für Nover, der Schulleitung und dem Collegium im Namen des Vorstands und der Mitglieder „ganz herzlich“ zu danken, auch dem Betriebsrat, Heike Krafczyk in der Geschäftsstelle, der Stadt und dem Land NRW: „Ohne die finanzielle Unterstützung könnten wir den Musikschulbetrieb so wie er jetzt läuft gar nicht aufrechterhalten.“ Zeit genug auch, den scheidenden Vorstandsmitgliedern zu danken, vor allem Jöns-Anders für 20 Jahre Mitarbeit. „Alles was man für die Musikschule machen kann, hat Paul Jöns-Anders gemacht“, sagte der Musiklehrer Ben Bönniger.

(Visited 55 times, 1 visits today)
Zum Thema.:  Heimatverein Wolbeck e.V.
Über Andreas Hasenkamp 6368 Artikel
Journalist, Online-Redakteur und Event-Fotograf in Münster.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*