Vor 50 Jahren begann NS-Kriegsverbrecherprozess in Münster

Vor 50 Jahren begann NS-Kriegsverbrecherprozess in Münster
Foto: Stadt Münster

Münster (SMS) Im April 1966 begann vor dem Landgericht Münster ein wichtiger Prozess gegen Kriegsverbrecher aus der Zeit des Nationalsozialismus. Hauptangeklagter des sogenannten Krüger-Prozesses war Hans Krüger (Foto, in der Bildmitte stehend). Ihm und weiteren Angehörigen der Sicherheitspolizei wurde unter anderem vorgeworfen, für die Ermordung von über 80 000 Juden im ostgalizischen Stanislau verantwortlich zu sein. Das Gerichtsverfahren endete zwei Jahre später mit langen Haftstrafen für die Täter. Die Fotografie vom Beginn des Krüger-Prozesses und von vielen weiteren Ereignissen des Jahres 1966 zeigt die Ausstellung „Vor 50 Jahren – Münster 1966“ im Stadtmuseum. Der Eintritt ist frei.

Bitte gib der Seite ein

Verwandte Inhalte:

  • Münster (SMS) „Die Stadtverwaltung Münster im Nationalsozialismus“ ist der Name eines Projektes, das die Rolle der Stadtverwaltung Münster im NS-System untersucht. Es sollen die Handlungsräume der Verwaltung in diesen zwölf Jahren, aber auch der Umgang mit der Bevölkerung erforscht werden. Gerade für die 1933 und 1945 wird der Blick besonders…
  • Münster.- Einmal im Monat wird Münsters Geschichte dort lebendig, wo auch die Originaldokumente bewahrt werden: Das Stadtarchiv setzt seine lebhaft nachgefragten historischen Themenabende fort.  Ausgewiesene Fachleute nehmen auch 2007 ihre Zuhörer mit auf eine Reise  in Münsters Vergangenheit. Sie blättern unbarmherzige Verhöre angeblicher Hexen auf, berichten von einem Betrugsversuch  bei…
  • Münster vor 50 JahrenMünster Ende November 1970 demonstrierten auf der Salzstraße junge Menschen gegen den Konsumeifer der deutschen Wohlstandsgesellschaft und das mangelnde Interesse an der Armut in Entwicklungsländern. Die von dem Arbeitskreis "Kritischer Konsum" der Katholischen Studentengemeinde durchgeführte Aktion forderte zu einem Verzicht auf den "gänzlich unnötigen Luxus zur Weihnachtszeit" und einem stärkeren…
  • Münster/Stadtbücherei. Vor hundert Jahren – am 1. April 1909 – überließ die Stadt Münster dem Katholischen Bücher- und Lesehallenverein das Krameramtshaus für eine symbolische Miete von einer Mark. Am 23. Mai stattete dann die Stadtverordnetenversammlung der öffentlichen Bücher- und Lesehalle einen Besuch ab und sagte eine finanzielle Förderung zu. Ausstellung…
  • Münster. Rückblende: Am 3. März 1970 trieben Lehrermangel, drängende Raumnot und anhaltende Bildungsmisere rund 1500 Pennäler aus Münster auf die Straßen. Die Schülerschaft aller Gymnasien  beteiligte sich am Schulstreik.  Mit einer Ausnahme: Schülerinnen der Marienschule erschienen pünktlich zum Unterricht. Das Schulkollegium empfahl noch vor Streikbeginn eine Reihe von Schritten gegen…
Follow by Email
RSS