Von Wegen und Wegbegleitern / Firmlinge begrüßen Prälat Egon Mielenbrink in St. Nikolaus Wolbeck

Münster-Wolbeck. 44 Firmlinge und ihre Verwandten und Freunde füllten am Samstagabend die Kirche St. Nikolaus.

Den Firm-Gottesdienst zelebrierte Prälat Egon Mielenbrink, Vorsitzender der Pilgerkommission im Bistum Münster, stellvertretend für Stefan Zekorn, den zukünftigen Weihbischof für die Region Münster / Warendorf, an der Seite von Pfarrer Franz Westerkamp.

 

Hinterm Horizont geht’s weiter

Es ließen sich firmen: Hendrik Beilmann, Leif-Gerrit Berger, Anna-Luisa Bodem, Jaron Bodin, Andrea Borgscheiper, Jan Cadura, Matthias Fischer, Carolin Gittner, Lukas Große-Wächter, Teresa Hammer, Laurenz Härtl, Fabian Härtl, Jonas Hessel, Alina Hofffmann, Andre Hüne, Lennard Kloth, Simone Krausa, Christina Kuhlenkötter, Pawel Löwe, Maximilian Mense, Alexander Neufend, Daniel Niehoff, Fabian Oberscheid, Johannes Pietsch, Maren Richter, Alexandra Ringkamp, Marius Schelhaße, Lisa Schmitz, Jan Schroer, Anna Schulten, Simon Schwab, Nils Schwegmann, Vanessa Schwegmann, Maike Sessendrup, Maurice Stening, Jan Niklas Tegtmeier, Tobias Tönnishoff, Lennart Vogt, Fabian Vorholt, Lukas Walbaum, Katrin Wasserfuhr, Laura Weidling und Lea Wulfers.

Motto der Firmlinge war „Hinterm Horizont geht’s weiter“ und die Frage „Was macht mein Leben lebenswert?“. Das Programmheft zeigt alle Firmlinge, wie sie den Blick auf- und vorwärts in die Zukunft richten. Auf dem Weg seien treue Begleiter das Wichtigste, betonte Mielenbrink, die auch dann zu einem stehen, wenn man ganz unten ist. Letztlich könne man sich dann auf Gott verlassen.

„Gerade in der Firmung übernehmt ihr Verantwortung, für euch selbst aber auch für andere“, sagte Mielenbrink und lud dazu ein, sich als Messdiener oder Lektor, bei Fürbitten oder im Chor, als Katechet, in der Jugendarbeit oder im Pfarrgemeinderat zu engagieren.

Fotos von der Firmung in St. Nikolaus 2010

Bitte gib der Seite ein

Verwandte Inhalte:

  • Münster-Wolbeck.  Mit zwölfeinhalb begann Franz Beitelhoff das Singen im Kirchenchor, am Freitag verlieh ihm der Cäcilienverband, Dachverband für katholische Kirchenchöre und Kirchenmusikerinnen, die Urkunde für 60 Jahre Chortätigkeit. Er ging noch zur Volksschule in der Neustraße, als deren Direktor Norbert Schmidt ihn auswählte. Beitelhoff sang zunächst die Frauenstimme Alt. „Aber…
  • Münster. Die Münsteraner durften schon kosten, bald auch die Wolbecker: Zur Eröffnung der Adveniat-Aktion 2006 in Münster fand am Sonntag auf dem Überwasserkirchplatz ein alternativer Weihnachtsmarkt statt. Auch der ÖWK St. Nikolaus war mit der Präsentation seiner Projekte und seiner Waren aus dem Fairen Handel unter den rund 40 Ständen…
  • Die Veranstaltungsgemeinschaft der Wolbecker Gewerbeschau hat ein Faltblatt herausgebracht, das in Kürze verfügbar ist. Hier eine Vorschau auf das Programm der Gewerbeschau in der "Wolbecker Windmühle" am kommenden Sonntag, dem 28. Juni 2009. Für eine größere Ansicht bitte in die Mitte des Bildes klicken; zum Blättern an den Seiten. {smoothgallery…
  • Münster-Wolbeck.-  Der Adventsgestecke- und Kränzebasar des ÖWK St. Nikolaus erbrachte 660 Euro, teilt Ingrid Sieverding mit. "Allen Spendern und Helfern sei herzlich gedankt", heißt es weiter. Das Geld kommt dem Bau des Schwesternwohnheimes in Umuhu Ezechi / Diözese Umuahia zu Gute. Um den Bau möglichst schnell fertig stellen zu können,…
  • In diesem Jahr feiert der ÖWK St. Nikolaus das 20jährige Bestehen der „Partnerschaft mit Gesicht“ (in der Sprache der Ibo „Nmekorita“) mit der Diözese Umuahia im Südosten Nigerias. Sechs Gesundheitsstationen konnten – z.T. mit Unterstützung des BMZ – mit den dazugehörigen Schwesternwohnheimen im ländlichen Hinterland für Tausende von Menschen gebaut…
Follow by Email
RSS