Von Kunst bis Café-Kultur: Neue Ausgabe von „UniKunstKultur“ liegt vor

Das neue "UniKunstKultur"-Heft des Kulturbüros der Universität Münster ist pünktlich zum Semesterstart erschienen. Die 45. Ausgabe beleuchtet in Berichten, Interviews und Porträts nicht nur die universitäre und städtische Kulturszene, sondern bietet auch einen Überblick über kulturelle Gruppen an der Universität.

Thema im aktuellen Heft ist unter anderem ein Rückblick auf das 2011 veranstaltete Kooperationsprojekt "Forum Kunst und Wissenschaft", das in der Stadthausgalerie Münster stattfand. Fünf Fragen zur Kunst beantwortet der Vorsitzende des Westfälischen Kunstvereins, Tobias Viehoff. Außerdem stellt die Redaktion die Arbeit des Unifotografen Joseph Ruben vor, und eine Kolumne nimmt sich dem Thema der Café-Kultur an. Porträts des internationalen Zentrums der Universität, "Die Brücke", des Fördervereins "Aktuelle Kunst" und der "Münster Lectures" an der Kunstakademie bieten interessante Einblicke in das münschersche Kulturleben. Der Mittelteil des Hefts ist mit Illustrationen der Künstlerin Inês Fernandes gestaltet.

"UniKunstKultur" liegt ab sofort in der Universität, in kulturellen Institutionen und Cafés in der Stadt aus. Außerdem kann es kostenlos beim Kulturbüro bestellt werden.

Bitte gib der Seite ein

Verwandte Inhalte:

  • Einen Streifzug durch die Literatur über Engel boten am Donnerstagabend Henriette Hentrey und Rainer Wagner gut zwei Dutzend Gästen des evangelischen Gemeindezentrums in Wolbeck. Es gibt ganz andere Engel als die pausbäckigen kleinen Figuren, so Hentrey. Sie können auch häßlich und klein daherkommen, Wächter des Paradieses oder Torhüter des Himmels…
  • Münster-Wolbeck. Einen Streifzug durch die Literatur über Engel boten am Donnerstagabend Henriette Hentrey und Rainer Wagner gut zwei Dutzend Gästen des evangelischen Gemeindezentrums. Es gibt ganz andere Engel als die pausbäckigen kleinen Figuren, so Hentrey. Sie können auch häßlich und klein daherkommen, Wächter des Paradieses oder Torhüter des Himmels sein,…
  • Münster-Wolbeck. Frisch verliebt ist der Mann so sehr er selbst, wie er es nachher nie wieder ist. Diese und andere Einsichten zum Nachdenken gab der Komödiant Carsten Höfer am Freitagabend im vollen Rittersaal des Drostenhofes Paaren und Singles vieler Altersstufen mit auf den Weg. "Der Tagesabschlussgefährte" hieß sein Programm. Seine…
  • Zum Tag des offenen Denkmals am Sonntag, 11. September, bietet das Stadtarchiv Münster Führungen durch sein Haus in der Speicherstadt Nord, An den Speichern, in Coerde an. Das Gelände des ehemaligen Heeresverpflegungshauptamtes ist heute selbst ein Denkmal. In zwei Führungen um 13.30 Uhr und 15.30 Uhr gewähren die Archivarinnen und…
  • Hier finden Sie Auszüge des Programm des "Tages des offenen Denkmals"  2008 in Münster für Münsters Südosten - Münster-Wolbeck, Angelmodde und Hiltrup  sind hervorgehoben. Ein Programmheft  ist kostenlos in der Münster Information im Stadthaus 1, der Stadtbücherei, den Bezirksverwaltungen und vielen anderen Stellen erhältlich. Vergangenheit aufgedeckt Tag des offenen Denkmals…
Follow by Email
RSS