Volleyball: USC Münster II empfängt Alemannia Aachen

Zum zweiten Heimspiel der Saison empfängt die Zweitligamannschaft des USC Münster am Samstag (7. Oktober, 16 Uhr) Alemannia Aachen. Dabei wollen die jungen Münsteranerinnen an die gute Leistung vom Auftaktspiel gegen Warendorf anknüpfen.

Die Parole ist klar: „Nach dem ersten Saisonsieg vor zwei Wochen wollen wir zeigen, wo wir stehen“, sagt Christoph Kesselmeier, Trainer der Zweitligamannschaft des USC Münster. Dabei kommt am Samstag (7. Oktober, 16 Uhr) mit Alemannia Aachen ein Gegner nach Münster, der seine ersten beiden Saisonspiele gegen den 1. VC Parchim und VC Olympia Berlin jeweils 3:2 für sich entscheiden konnte. Dadurch erhielt die Mannschaft um Trainer Luc Humblet frischen Rückenwind und wird hochmotiviert in die Partie gegen die jungen Münsteranerinnen gehen. „Wir müssen beweisen, dass wir die Euphorie und Spielklasse aus dem Spiel gegen Warendorf erneut abrufen können“, sagt Kesselmeier.
Die Begegnungen gegen Aachen der vergangenen Jahre zeigen, dass sich beide Mannschaften spielerisch sehr zu liegen scheinen. „Keines der vergangenen Spiele wurde deutlich für eine der beiden Mannschaften entschieden. Das lässt auch dieses Mal Hochspannung und Kampfgeist pur erwarten“, sagt Co-Trainer Stefan Jäger, der bereits in den vergangenen Jahren die Auseinandersetzungen von der Bank aus tatkräftig mit Statistikaufgaben unterstützte. Und so gibt auch Kesselmeier eine klare Marschroute vor: „Wir müssen hart an uns arbeiten, damit wir unsere Leistung erneut unter Beweis stellen können. Nur über gute Absprache, disziplinierten Aufbau und Begeisterung sowie eine positive Ausstrahlung haben wir eine Chance zu zeigen, was wir können. Das Ergebnis ist dann eher zweitrangig.“
„Aber gewinnen ist schon schöner“, sagt Jäger, der sich zusammen mit der gesamten Mannschaft auf eine ebenso lautstarke als auch zahlreiche Unterstützung der Zuschauer wie beim ersten Saisonspiel freuen würde.

Die nächsten Spiele des USC Münster II

  • 21. Oktober (16 Uhr) SC Potsdam – USC Münster II
  • 22. Oktober (16 Uhr) VCO Berlin – USC Münster II
  • 28. Oktober (16 Uhr) USC Münster II – VC Essen-Borbeck

Buchtipp: Volleyball für Beach und Halle {amazon id=’3835400177′ align=’left‘}  

Bitte gib der Seite ein

Über Andreas Hasenkamp

Journalist, Online-Redakteur und Event-Fotograf in Münster.

Zeige alle Beiträge von Andreas Hasenkamp →