Verwaltungsfachleute tagten im Stadtweinhaus

Münster. Mehr als 30 Bürgermeister, Beigeordnete und Verwaltungsfachleute aus ganz Deutschland tauschten sich auf Einladung der Stadt Münster über Strategien und Instrumente zur Haushaltskonsolidierung aus. Veranstalter war die Kommunale Gemeinschaftsstelle für Verwaltungsmanagement (KGSt), in der mehr als 1650 Kommunen zusammengeschlossen sind.

Stadtkämmerin Helga Bickeböller hieß die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des zweitägigen Treffens im Stadtweinhaus willkommen. Die Städte befinden sich in einer der schlimmsten Finanzkrisen seit Bestehen der Bundesrepublik. Sie wollen das nicht als Schicksal hinnehmen, sondern ihre Zukunft selbst gestalten. Dabei zählen sie auf die Unterstützung von Bund und Ländern.

Stadtkämmerin Bickeböller: "Die Kommunen zeigen Initiative. Sie haben das Wissen, die Erfahrung und die Fantasie, Perspektiven für die nachhaltige Entwicklung der Gemeinwesen umzusetzen."

Das teilt das Presse- und Informationsamt der Stadt Münster am 28.01.2010 mit.

(Visited 16 times, 1 visits today)
Zum Thema.:  Ideenbörse für Spielplätze - auch in Wolbeck
Über Andreas Hasenkamp 6368 Artikel
Journalist, Online-Redakteur und Event-Fotograf in Münster.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*