Veranstaltungsreihe des Beirats für kommunale Entwicklungszusammenarbeit Antragsfrist endet am 7. April 2018

Münster (SMS) Endspurt für Zuschussanträge zur jährlichen Reihe des Beirats für kommunale Entwicklungszusammenarbeit: Noch bis zum 7. April können Vereine, Gruppen, Schulen, Initiativen und Organisationen Anträge auf bis zu 500 Euro für eine eigene Veranstaltung zwischen dem 15. September und 31. Oktober stellen. Das Thema der Reihe lautet 2018: „Unfair.Unfrieden.Flüchten“.

Gruppen und Vereine können bis 7. April Zuschüsse beantragen / „Unfair.Unfrieden.Flüchten“

Die möglichen Projekt-Themen sind so vielfältig wie die Fluchtursachen. Dazu gehören Krieg, ökologische Verwüstung infolge des Klimawandels, wirtschaftliche Chancenlosigkeit von Jugendlichen in ihrer Heimat, Rüstungsexporte, Landraub, Rohstoffausbeutung und unfairer Handel. Darum kann es zum Beispiel in Vorträgen und Diskussionen, Film- und Theater, Ausstellungen oder Expertenanhörungen gehen. Zugleich sollte der Frage nachgegangen werden, welchen Beitrag die Menschen in Münster leisten können, um Fluchtursachen zu bekämpfen oder zu mindern.

Der Beirat für kommunale Entwicklungszusammenarbeit freut sich auf viele spannende Projektideen. Infos zur Reihe und den Fördermöglichkeiten gibt es in der Geschäftsstelle des Beirats im Amt für Bürger- und Ratsservice. Ansprechpartnerin ist Susanne Rietkötter, 02 51/4 92-33 26, Rietkoetter@stadt-muenster.de. Information im Stadtportal: www.stadt-muenster.de/entwicklung

(Visited 22 times, 1 visits today)
Zum Thema.:  Bezirksvertretung Mitte unterstützt Vereine
Über Andreas Hasenkamp 6505 Artikel
Journalist, Online-Redakteur und Event-Fotograf in Münster.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*