Universität Münster begrüßt internationale Studierende

Teilen heißt kümmern!

International Office der WWU Münster informiert über das Studium und Leben in Münster

Die Westfälische Wilhelms-Universität (WWU) Münster begrüßt zum neuen Wintersemester 270 internationale Austausch-Studierende, von denen bereits 150 im September eingereist sind. Das International Office der WWU informierte in einer digitalen Willkommensveranstaltung über das Studium und das Leben in Münster. In den kommenden Tagen finden weitere Veranstaltungsformate zum Kennenlernen des Studienortes statt. Die Mehrzahl der sogenannten Incomings nimmt am Erasmus-Austauschprogramm der Europäischen Union teil. Einige Gäste sind aus außereuropäischen Ländern angereist, um für ein oder zwei Semester an der WWU zu studieren. Der Großteil der Austauschstudierenden kommt in diesem Jahr aus Spanien. Bis zum Start der Vorlesungen am 11. Oktober besuchen die meisten von ihnen einen Intensivsprachkurs im Sprachenzentrum der WWU.

Zusätzlich zu den Austausch-Studierenden starten fast 300 internationale Studierende im Wintersemester, die ihr komplettes Bachelor-, Master- oder Staatsexamens-Studium an der WWU absolvieren. Auch ihnen bietet die WWU eine offizielle Begrüßung sowie verschiedene Informations- und Orientierungstreffen an – beispielsweise eine Stadtrallye. Viele von ihnen befinden sich derzeit noch in ihrem Heimatland und warten auf ihr Visum. Über verschiedene digitale Formate können sie aber bereits an vielen Veranstaltungen teilnehmen und ihre Kommilitonen virtuell kennenlernen.

Im Rahmen des „Buddy-Programms“ unterstützen über 200 WWU-Studierende alle internationalen Studierenden insbesondere beim Kennenlernen der Universität und der Stadt.