Universität Münster begrüßt 200 internationale Studierende

Teilen heißt kümmern!

International Office informiert über Studium und Leben in Münster

Münster (pm). Die Westfälische Wilhelms-Universität (WWU) Münster begrüßt zum neuen Sommersemester 120 internationale Austausch-Studierende. Das International Office der WWU informierte im Rahmen einer digitalen Willkommensveranstaltung über das Studium und das Leben in Münster.

Mehrheit kommt über Erasmus-Austauschprogramm

Die Mehrzahl der Studierenden nimmt am Erasmus-Austauschprogramm der Europäischen Union teil. Es studieren aber auch sogenannte „Incomings“ aus nicht-europäischen Ländern für ein oder zwei Semester an der WWU. Im Anschluss an die Begrüßungswoche nehmen die meisten von ihnen an einem einwöchigen Intensivsprachkurs teil.

Studierende für Bachelor-, Master- oder Staatsexamen-Studium an der WWU

Zusätzlich zu den Austausch-Studierenden beginnen etwa 80 internationale Studierende im Sommersemester, die ihr komplettes Bachelor-, Master- oder Staatsexamen-Studium an der WWU absolvieren. Im Rahmen des „Buddy-Programms“ unterstützen zusätzlich WWU-Studierende alle internationalen Studierenden. Beispielsweise in den Sprachkursen oder beim Kennenlernen der Uni und der Stadt – auch wenn vieles nur digital durchgeführt werden kann. Der Erasmus Münster e.V. bietet ebenfalls verschiedene Formate zur Vernetzung von deutschen und internationalen Studierenden an.

Viele der internationalen Studierenden sind aktuell noch in ihren Heimatländern, planen jedoch bald nach Münster zu kommen, sobald die Einreiseregelungen und langwierigen Visumsvergaben entspannter verlaufen. Rund 50 internationale Studierende sind bereits vor Ort.