Unerwartet doppelt gefeuert: Peter Eixler inszeniert Lebenskrise „Das unerwartete Erwachen des Dr. Blume“ gespielt im Saal der Christuskirche

Unerwartet doppelt gefeuert: Peter Eixler inszeniert Lebenskrise „Das unerwartete Erwachen des Dr. Blume“ gespielt im Saal der Christuskirche
Peter Eixler. Foto: A. Hasenkamp, Fotograf in Münster.

Zuletzt aktualisiert 10. April 2018 (zuerst 16. Februar 2018).

Münster-Wolbeck (agh). Er ist Doktor der Informatik, leitete eine Software produzierende Abteilung, hat sich „eine schöne Frau“ gegönnt – und wurde frisch gefeuert. Der einzige Darsteller der szenischen Lesung „Das unerwartete Erwachen des Dr. Blume“ ist dennoch eher ein Wrack, schimpfend, voller Selbstmitleid, Anklagen produzierend gegen die intrigante Sekretärin und den Yuppie-Nachwuchs, gegen die treulose Ehefrau, durchgebrannt mit einem Braungebrannten, aber nicht ohne Ansprüche ans Vermögen des Ex-Gatten. Der denkt zwischendurch an Selbstmord, aber das will er in dieser Krise seines Lebens denen nicht gönnen, die ihn für erledigt halten. Da ist noch das gemeinsame Kind, das er zurückhaben will.

Lebensentwurf zum Wegwerfen

Eine Dreiviertelstunde dauert der unerfreuliche Einblick in nicht ganz unrealistische Zustände da und dort. Der Laienschauspieler Peter Eixler füllt sie intensiv. Die Lesung am Beginn der Fastenzeit zog nicht so viele Gäste an wie es die Konzerte von KulturVorOrt Wolbeck tun, aber der Saal war gut gefüllt. Die Begrüßung übernahm Hans Rath – selbst lange in der Theatergruppe Kaleidoskop auf den Bühnen Münsters unterwegs und daher ein Bekannter Eixlers. Die Regie hatte Franz Bernhard Schrewe.

Pianistin begleitet Peter Eixler

Musikalisch umrahmte das Drama das Klavierspiel von Ilona Reifschneider. Die hatte sich die szenische Lesung mit Peter Eixler vorher angesehen und passende Musik gewählt.

Unerwartet doppelt gefeuert: Peter Eixler inszeniert Lebenskrise 2
Passend gemacht: Regisseur Franz Bernhard Schrewe dankt dem Darsteller Peter Eixler und der Pianistin Ilona Reifschneider. Foto: A. Hasenkamp, Fotograf in Münster.
Bitte gib der Seite ein

Verwandte Inhalte:

  • Meinhof trifft HeimkindMünster. Diese „Journalistin“ nimmt sich einer guten, wichtigen Sache an; sympathisch ist sie nicht. Mit einem geflohenen „Heimkind“ führt Ulrike Meinhof 1970 Interviews in einem Berliner Café, so der Rahmen von „Heim.weh“ im Foyer des Pumpenhauses am Mittwoch. Meinhofs Habitus ist selbstbewusst, ja belehrend bis doktrinär gegenüber dem „Proletarierkind“, das…
  • Komische Nacht lockt mit Wortwitz, Musik und auch mal platter KomikMünster. Auch 2019 zog die „Komische Nacht“ zog reichlich Gäste in Cafés, Bars und Restaurants in Münster, vom MOLE bis zum Artusi. Je fünf Spaßmacher verschiedenster Art unterhielten je 20 Minuten an jedem der neun Orte. Schieflachen war angesagt bei Thomas Schmidt; das Publikum im voll besetzten„Lolas SchickSaal“ war begeistert…
  • Münster-Hiltrup. Das münstersche Theater-Ensemble Kaleidoskop bringt wieder  einen heißen Stoff auf die Bühne: Eine Kleinstadt will ihr Image polieren, eine blutige historische Legende liefert Stoff für das Stadtspektakel – doch im Organisationskomitee prallen schwierige Typen aufeinander. Theater-Ensemble Kaleidoskop bringt „Das Festkomitee“ auf die Bühne / Premiere in Hiltrup Das Stück…
  • "Ich will aber gerade vom Leben singen"Münster-Wolbeck (agh). Endlich wieder kulturelles Leben für Wolbeck im Gartenbauzentrum – darüber konnten sich am Mittwochabend nicht nur die Gäste des AWO-Ortsvereins Wolbeck gleich doppelt freuen. Was die 1884 geborene Clara Wortmann, besser bekannt als Künstlerin Claire Waldoff, bewegte und sie in frische, freche und direkte Chansons ihrer Texter goss, dass…
  • Münster. Wieder vor ausverkaufter Halle stand der Comedian Bülent Ceylan am Samstag im MCC, diesmal mit dem erst wenige Wochen alten Programm „Lassmalache“. Die Seele der Lokalpatrioten zu streicheln versteht der türkisch-deutsche Mannheimer. Oft bezieht er sich auf „Münster“, auf sein typisches Fortbewegungs-Mittel zumal, und das nicht in vorgestanzten Sätzen,…
Follow by Email
RSS