Unabhängige Betriebsprüfungen bescheinigen vorbildliche Unternehmensstruktur

Teilen heißt kümmern!

Münster. Münsters Abfallwirtschaftsbetriebe verfügen über eine vorbildliche und nachhaltige Unternehmens- und Organisationsstruktur, die auch internationalen Maßstäben genügt. Dies ist das Ergebnis der unabhängigen Zertifizierung der AWM durch "Lloyd's Register Quality Assurance". Direktor Bjoern Mueller überreichte zum Abschluss der umfangreichen Betriebsprüfungen die entsprechenden Zertifikate an AWM-Werkleiter Patrick Hasenkamp.

Die bestandene Zertifizierung in den Bereichen Qualitätsmanagement, Umweltmanagement und Arbeitsschutz (ISO 9001 und 14001, OHSAS 18001) stellt die AWM in eine Reihe mit großen, internationalen Unternehmen. "Das ist für ein kommunales Unternehmen, insbesondere im Arbeitsschutz, nicht selbstverständlich", freut sich Patrick Hasenkamp über die Auszeichnung. "Als öffentliches Unternehmen leisten wir einen wichtigen Beitrag zur Daseinsvorsorge in Münster. Da wollen wir sicher sein, dass auch langfristig alles gut läuft. Die aktuelle Finanzkrise hat gezeigt, was passiert, wenn man sich nur an kurzfristigen Gewinnen orientiert."

Dies belege auch ganz konkret die aktuelle Diskussion um die Papierpreise. "Noch im Sommer konnten die AWM mit ihren mittelfristigen Vertragsbindungen nur begrenzt auf den Preiskampf regieren. Mittlerweile bieten wir vielen Gewerbekunden, deren Entsorger angesichts des Preisverfalls ihre Dienstleistung einfach eingestellt haben, eine zuverlässige Entsorgung an, die ihren Preis wert ist."