Tipps zum umweltfreundlichen Gärtnern

Münster.- Damit es demnächst in den Gärten wieder richtig grünt und blüht, sollten Hobbygärtner jetzt an die Düngung und Pflege ihrer Pflanzen denken. Wer Kümmerwuchs und Krankheiten im Garten vermeiden möchte, der sollte dafür sorgen, dass die Nährstoffe im Boden aufeinander und auf die Pflanzen abgestimmt sind. Kostenlose Broschüren mit konkreten Tipps für Hobbygärtner gibt es in der Umweltberatung im Stadthaus 3, Albersloher Weg 33. Das teilt das Presse- und Informationsamt der Stadt Münster am 04.04.2006 mit.

Außerdem bekommen Gartenfreunde ein Samentütchen mit einer Sommerblumenmischung oder Sonnenblumensamen gratis dazu. Die städtische Umweltberatung beteiligt sich mit der Aktion an der Kampagne "Münster bekennt Farbe".

Düngen nach dem Prinzip "Viel hilft viel" bringt nicht den gewünschten Erfolg und schadet außerdem dem Grundwasser. Die Umweltberatung empfiehlt Düngen mit Kompost und Bodenschutz durch Mulchen. Alle zwei bis drei Jahre sollte eine Bodenuntersuchung auf dem Plan stehen, damit die Pflanzen optimal versorgt werden können.

Hobbygärtner

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Umweltberatung helfen Hobbygärtnern, die umweltfreundlich arbeiten wollen, gerne weiter. Sie sind montags bis freitags von 9 bis 13 Uhr erreichbar, Tel. 4 92-67 67.

(Visited 22 times, 1 visits today)
Zum Thema.:  "Pakt Wohnen" für Münster vereinbart: Wohnraum
Über Andreas Hasenkamp 6437 Artikel
Journalist, Online-Redakteur und Event-Fotograf in Münster.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*