Theater im Pumpenhaus: Neuer Leiter bestätigt

Theater im Pumpenhaus: Neuer Leiter bestätigt

16. Dezember 2022 Aus Von Andreas Hasenkamp

Zuletzt aktualisiert 21. Dezember 2022 (zuerst 16. Dezember 2022).

Till Wyler von Ballmoos wird Geschäftsführer und künstlerischer Leiter

Münster (SMS). Till Wyler von Ballmoos wird neuer Geschäftsführer und künstlerischer Leiter vom Theater im Pumpenhaus. Der 43-jährige Schweizer schloss an der Hochschule der Künste Bern ein Studium mit dem Konzertdiplom für Violoncello ab und studierte dann Regie für Sprech- und Musiktheater an der Bayerischen Theaterakademie August Everding in München.

Seit 2005 inszeniert und produziert er Performance- und Theaterproduktionen in Deutschland, der Schweiz und Dänemark, sowohl in der freien Szene und in Kooperation mit Festivals (u.a. O. Festival Rotterdam, Münchener Biennale) wie auch an Stadt- und Staatstheatern (u.a. Badisches Staatstheater Karlsruhe, Stadttheater Bern). Berührungspunkte zum Theater im Pumpenhaus hatte er bereits mit Gastspielen und als Produktionsleiter bei den „Flurstücken 2019“.

Mit dem Theater im Pumpenhaus übernimmt Wyler von Ballmoos eines der ersten freien Theaterhäuser in Deutschland, das heute zu den größten Produktionszentren der freien darstellenden Kunst in Nordrhein-Westfalen gehört. Das Theater produziert und präsentiert lokale und internationale Künstlerinnen und Künstler der freien Szene und erhält eine finanzielle Grundförderung von der Stadt Münster und dem Land NRW.

Wyler von Ballmoos wurde in einem mehrstufigen Verfahren von einem Expertengremium ausgewählt. Am Mittwoch, 14.Dezember 2022, bestätigte der Rat der Stadt Münster ihn als Nachfolger des langjährigen Leiters Ludger Schnieder, der Mitte 2023 in den Ruhestand wechselt. Wyler von Ballmoos tritt seine Stelle am Theater im Pumpenhaus zum 1. August 2023 an.