Corona-Teststellen in Wolbeck – es hat sich was verändert

Corona-Teststellen in Wolbeck – es hat sich was verändert
Fotos der Teststellen am Edeka, im ZiBoMo-Museum und im Bildungszentrum Gartenbau und Landwirtschaft.

Manche Information ist veraltet: Angebot jetzt im Bildungszentrum, bei Edeka und im ZiBoMo-Museum

Münster-Wolbeck. Das Angebot an Corona-Schnelltests in Wolbeck hat sich verändert; die Informationen im Internet halten nicht Schritt.

Die als zentrale lokale Anlaufstelle im Internet für Informationen gedachte Website www.testeninsuedost.de ist derzeit nicht aktuell. Ein dort aufgeführtes Testzentrum gibt es nicht mehr, zwei andere fehlen.

Nach wie vor gibt es das Angebot im ZiBoMo-Museum. Einen Termin bekommt man über die Website der Engel-Apotheke (siehe auch Link unten). Bestand hat auch das Testangebot im Container auf dem Parkplatz des Edeka-Markts an der Hiltruper Straße. Unglücklich: Ist der Container geschlossen, verdeckt die Jalousie die Öffnungszeiten. Die decken alle Wochentage ab: montags bis freitags von 8:30 Uhr bis 13 Uhr und dann wieder von 14 Uhr bis 18:30 Uhr. Am Samstag kann man sich hier von 10 bis 13 Uhr testen lassen und dann wieder von 14 bis 18 Uhr. Der Sonntag umfasst die Zeit von 10 Uhr bis 15:45 Uhr.

Ein Testzentrum läuft seit November in einem Teil des Bildungszentrums Gartenbau und Landwirtschaft Münster-Wolbeck in der Münsterstr. 68.

„Die Zeiten des Drive-In sind vorbei“, sagt Marc Würfel-Elberg über das Angebot am Brandhoveweg, der beide als Unternehmer organisiert hat. Das Ende habe viele Gründe. Das Pagoden-Zelt war Hitze wie Kälte ausgesetzt, das für Mitarbeitende und Test-Ausrüstung nötige Kühlen und Heizen aufwändig. Hinzu kam Vandalismus – ein Strafverfahren läuft. Außerdem sei die Nachfrage gesunken. Ein Sturmschaden kam hinzu.

Am Bildungszentrum laufe die Teststelle gut. Geöffnet hat sie montags bis freitags von sieben bis 13:00 Uhr sowie samstags und sonntags von 9:30 Uhr bis 13:30 Uhr. Der letzte Test ist jeweils bis 15 Minuten vor Schließung möglich.

Etwas neue Bürokratie gibt es seit einer Woche. Wer getestet wird, bestätigt dies auf einer Liste mit Unterschrift – damit der Test nachprüfbar ist. Die Dokumentation müsse immer vor Ort sein, bedauert Würfel-Elberg, der sich über das zusätzlich aufzubewahrende Papier ärgert. Und dass die Regelung nun ein Jahr nach dem Auffliegen von Betrug in einigen Testzentren komme, wundere ihn.

Verwundert ist er auch über verfrüht zum Freitesten auftauchende Menschen. Mehrere seien drei Tage nach festgestellter Infektion einfach so zum Testzentrum gekommen. Grundsätzlich müssen Infizierte  noch zehn volle Tage in Quarantäne, so das NRW-Gesundheitsministerium erklärt. Die zehn Tage gelten demnach ab Beginn der Symptome oder dem positiven Corona-Test und ohne behördliche Anordnung.

Teststellen-Übersicht für Münster-Südost

Teststellen in Münster-Südost

Zu Quarantäne-Regeln in NRW:

Coronaregeln – die wichtigsten Informationen zur Quarantäne, häuslichen Isolierung und Tests | Arbeit.Gesundheit.Soziales (mags.nrw)

Termin-Buchung Teststelle der Engel-Apotheke im ZiBoMo-Museum:

https://app.no-q.info/engel-apotheke-awo-dart-treff/checkins#/2034/2022-02-24

www.testeninsuedost.de

Hinweis zu Betrug in Teststellen: Betreiber von 14 Corona-Testzentren stehen unter Betrugsverdach. In mehreren Städten gab es Razzien. Münster gehört nicht dazu. Siehe Corona-Liveticker: Razzia gegen Betreiber von Corona-Testzentren (faz.net)