Tanzversessene Amelsbürener feiern Oktoberfest

Tanzversessene Amelsbürener feiern Oktoberfest
Drumpets, Mädels, Spaßvögel: Beim Oktoberfest in Amelsbüren war überall etwas los. Foto: andreas Hasenkamp.

Zuletzt aktualisiert 5. Oktober 2016 (zuerst 4. Oktober 2015).

Münster-Amelsbüren. Ganz so hatten sich die Musiker der Blaskapelle „Drumpets“ das nicht vorgestellt, das Oktober- und Weinfest in Amelsbüren. Sie waren am Samstag zum ersten Mal in der Reithalle Am Böckenhorst und Drumpet-Musiker Dirk Bockhorn stellte fest: „Die machen sehr viel Party“. [Bericht vom Oktoberfest Amelsbüren 2015 mit Fotos] Dass so viel und früh getanzt werde, erlebten sie selten.

Prompt reagiert das Publikum auch auf „Zicke zacke“ von der Bühne. Die Drumpets aus Stadtlohn boten außerdem Schlager etwa von Wolfgang Petry, Musik der 50er, mal eine Polka, viel Bayrisches, auch Pop, eine gewisse Helene darf in einer Ruhepause für die Musiker auf die Bühne, vom Band.
Zur Blasmusik wird ausgelassen getanzt, allein oder in der Gruppe, je oller, je doller. Eine klare Botschaft an die Drumpets: Wir wollen noch mehr!

Amelsbürener als „die Sizilianer von Münster“

Lisa Eymann sieht ihre Amelsbürener als „die Sizilianer von Münster“. „Weil wir so temperamentvoll sind.“ Das steckt auch Gäste von außerhalb an. Es seien viele Auswärtige gekommen, sind sich Franz Wiesmann und Angela Thieme einig. Ein lustiges Männertrio mit Lederhosen und grünen Accessoires fällt durch Späßchen auf: „Die sind extra aus Portugal gekommen“, sagt eine Besucherin. Die offizielle Trachtenquote liegt laut Wiesmann bei 95 Prozent, und das stimmt. Hier sind fast alle in der passenden Tracht, beim dritten Oktoberfest in Amelsbüren. Frauen in Dirndl in allen Farben, einige auch in Lederhosen, gern eine Flechtfrisur, Männer in meist kurzen Lederhosen, mal mit  Strumpf, meist mit Blick auf stramme Waden, gern ein Hut. Getanzt wird nicht nur vor der Bühne – in einer Ecke hat sich ein Kreis von 40 untergehakt, im großen Kreis wird gefeiert (siehe Fotostrecke).

Zum Thema.:  Palmsonntag 2018 in St. Clemens in Hiltrup

Oktoberfest in Amelsbüren läuft gut

„Es läuft richtig gut“, sagt Angela Thieme von der AKG Emmerbachgeister gegen zehn Uhr, „die Halle ist voll, es wird viel getanzt“, die Drumpets kämen gut an, es sei „wieder ein voller Erfolg“. Ausgerichtet hat das Fest erneut ein Vereins-Trio: der Gewerbe- und Handwerkerverein, der Reitverein sowie die Amelsbürener Karnevalsgesellschaft AKG. Zum Fassanstich war Münsters Oberbürgermeister herbeigeradelt.

Fotos vom Oktoberfest 2015 der KG ZiBoMo

Bitte gib der Seite ein

Verwandte Inhalte:

  • Stadtjugendprinzenpaar Münster 2018: FotosDas Stadtjugendprinzenpaar aus Münster war am Samstag zu Gast bei der Gala der Amelsbürener Karnevalsgesellschaft AKG. Mitgebracht in das Festzelt auf dem Lailly-en-Val-Platz hatten die beiden ihre Entourage und die Tanzgruppe Teens der KG ZiBoMo. „Suche Frieden, finde Freude“, heißt das Motto des Stadtjugendprinzenpaares, Leonie I. Boer und Pascal II. Heitstummann. Hier einige…
  • Oktoberfest in Amelsbüren an neuem OrtMünster-Amelsbüren. Der neue Ort für das Amelsbürener Oktoberfest hat seine Probe in vielen Punkten bestanden. In der neuen Halle des Reit- und Fahrverein 1876 Amelsbüren konnten die veranstaltenden Vereine, neben dem Reitverein der Handwerker- und Gewerbeverein Amelsbüren und die Amelsbürener Karnevalsgesellschaft feiern. Hunderte kamen zu Fuß, Motorisierte fanden genug Platz…
  • Münster.- Helmut Böhnke aus Amelsbüren feiert am Dienstag, 17. April, seinen 80. Geburtstag. Oberbürgermeister Dr. Berthold Tillmann gratuliert ihm dazu im Namen von Rat und Verwaltung der Stadt. In seinem Glückwunschschreiben würdigt der OB der Stadt Münster das bürgerschaftliche Engagement des Jubilars. Helmut Böhnke war vor der kommunalen Neuordnung bis…
  • Münster.- Bernhard Klaßing feiert am Sonntag, 30. Juli, seinen 70. Geburtstag. Oberbürgermeister Dr. Berthold Tillmann gratuliert ihm dazu in einem Glückwunschschreiben und dankt ihm für sein ehrenamtliches kommunalpolitisches Engagement. Bernhard Klaßing war von 1969 bis zur kommunalen Neugliederung Gemeindevertreter in der früheren Gemeinde Amelsbüren.
  • Münster.- Oberbürgermeister Dr. Berthold Tillmann hat Werner Gottenbusch zum 90. Geburtstag (am 27. Juli) gratuliert. In seinem Glückwunschschreiben erinnerte er an die Tätigkeit des Jubilars  als Mitglied der Vertretung der ehemaligen Gemeinde Amelsbüren in der ersten Hälfte der 70er Jahre. Werner Gottenbusch war 43 Jahre lang - von 1936 bis…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Follow by Email
RSS