Tannenbaum-Aktion 2016 mit Messdienern und Feuerwehrleuten

Tannenbaum-Aktion 2016 mit Messdienern und Feuerwehrleuten
Gemeinsame Tannenbaum-Aktion von Messdienern und Löschzug Wolbeck. Foto: anh.

Zuletzt aktualisiert 8. Januar 2017 (zuerst 9. Januar 2016).

Münster-Wolbeck. Reihenweise flogen am Samstag Wolbecks Tannenbäume auf Trecker-Anhänger:  Etwa 20 Messdiener von St. Nikolaus Münster und viele freiwillige Feuerwehrleute des Löschzugs Wolbeck waren unterwegs: Ziel: ganz Wolbeck, aufgeteilt in zehn Bereiche. Parallel war  in Angelmodde die Jugendfeuerwehr unterwegs.
Die Aufteilung hatte der Löschzug, geleitet von Antonius Markfort, von den Messdienern übernommen. Von den Messdienern kam auch die Idee – kurzfristig hatten sie aus der Zeitung erfahren, dass der Kirchenvorstand mit Blick auf die Sicherheit die Aktion der Messdiener untersagt hatte. Ein Schock für die Messdiener – die füllen damit traditionell ihre Kasse für die Gruppen und für Fahrten wie dieses Jahr ins Emsland auf. Dann wandten sie sich sich an den Löschzug – und der zog mit. Am Montag stand dann fest: Die Aktion läuft. Wäre es nicht so kurzfristig gewesen, hätten noch mehr Messdiener mitgemacht, so eine Messdienerin.
„Viele Leute freuen sich, dass wir kommen“, berichtete am Samstag kurz vor Mittag eine Feuerwehrfrau. Und reichlich gab es freiwillige Spenden.

Gute Resonanz auf Tannenbaum-Aktion

Die Leute freuten sich, berichteten auch die Gruppenleiter Pawel Löwe, Marika Haves und Julia Grass. „Ich habe Hunger“: eine weitere Gruppe Messdiener, kleine und große, trifft gegen 13 uhr am Gerätehaus der Feuerwehr ein; einige haben sogar noch Süßigkeiten gespendet bekommen. Vor dem Gerätehaus brutzeln Würstchen, heißen Kakao gibt es auch. Marfort erklärt einer Gruppe Messdienerinnen das Einsatzkonzept des Löschzugs vor einer Karte von Münster. Da sind noch fünf Tannenbaum-Gebiete nicht bedient: „Aber die kleineren“.
Die Tannenbaum-Aktion sichert auch ein wärmendes Osterfeuer: Die Wolbecker Tannenbäume landen ebenso wie die der Jugendfeuerwehr aus Angelmodde auf dem Osterfeuer zwischen Hof Buddenbäumer und Hiltruper Straße.
Nebenbei ergab die Aktion Informationen zur Sicherheitslage in Wolbeck. „Wahnsinn, wie die Leute parken“, sagt ein Feuerwehrmann. André Erdbrügge und Frank Böckmann haben ähnliche Beobachtungen gemacht, in der Herrenstraße und am Goldbrink. Mitunter war es zu eng für die Fahrzeuge – einige PKW-Fahrer hatten die Regel missachtet, wonach eine drei Meter breite Durchfahrt erhalten bleiben muss. „Im Ernstfall wird durchgefahren“.

Bitte gib der Seite ein

Verwandte Inhalte:

  • Tannenbäume für das Osterfeuer 2016 in Münster-Wolbeck.Münster-Wolbeck. Reihenweise flogen am Samstag Wolbecks Tannenbäume auf Trecker-Anhänger: Etwa 20 Messdiener von St. Nikolaus Münster und viele freiwillige Feuerwehrleute des Löschzugs Wolbeck waren unterwegs: Ziel: ganz Wolbeck, aufgeteilt in zehn Bereiche. Die Aufteilung hatte der Löschzug, geleitet von Antonius Markfort, von den Messdienern übernommen. Von den Messdienern kam auch…
  • Stabwechsel beim Löschzug WolbeckMünster-Wolbeck. Drei Personalien und ein technischer Einschnitt: Das zog am Nachmittag von Allerseelen nicht nur die aktiven Feuerwehrleute des Löschzugs Wolbeck der Freiwilligen Feuerwehr: Die Ehrenabteilung des Löschzugs mit Damen war zahlreich vertreten, Familienangehörige und Bekannte mit Kindern. „Unterstützungsabteilung“: Julius Karrengarn als erster Zugang Personalie Nummer 1: Julius Karrengarn wechselt…
  • Wer am 1. Weihnachtstag nicht alles unterwegs ist in WolbeckMünster-Wolbeck. Eine überraschende Gelegenheit, sich Frohe Weihnachten zu wünschen, bekamen am ersten Weihnachtstag die Kameraden des Löschzugs der Freiwilligen Feuerwehr Wolbeck. Zur schönsten Festtags-Bratenzeit standen sie – und eine Streifenwagen-Besatzung der Polizei – im Zentrum von Wolbeck. Eine hilflose Person wurde hinter einer Wohnungstür vermutet. Eine Pflegekraft hatte den Alarm…
  • Vor dem "Wasser marsch!" steht der Zugang zu Wasser. Den übten am Donnerstagnachmittag, 10.05.2007, sechs Nachwuchs-Feuerwehrleute des Löschzugs Wolbeck der Freiwilligen Feuerwehr vor der Zweifach-Turnhalle des Schulzentrums Wolbeck. Im strömenden Regen erklärten die Ausbilder Christian Markfort und Kevin Stork, wie mit Saugkorb und Saugleitung umzugehen ist. Schließlich soll deren beachtliches…
  • Münster-Angelmodde/Wolbeck. Wer ausgediente Weihnachtsbäume einfach nur loswerden will, kann sie zum Sperrmüll geben. Wer mehr will, legt sie schon am kommenden Wochenende aus: Am Samstag ist die Jugendfeuerwehr Münster Gruppe 3 in Angelmodde unterwegs, um die Bäume mit Hänger und Trecker abzutransportieren. Die Jugendlichen bitten um eine Spende für die…
Follow by Email
RSS