Wohneigentum

Plattdeutsche Geschichten im Gallitzin-Haus gelesen 4

Bauherren-Schutzbund: Bildung von Wohneigentum fördern

Berlin, 8. Mai 2018. Die Regierungsfraktionen haben mit dem Beschluss des Baukindergeldes zügig mit ihrem Vorhaben begonnen, die Bildung von Wohneigentum künftig stärker zu fördern. Der Bauherren-Schutzbund e.V. begrüßt, dass die Bauförderung rückwirkend zum Jahresbeginn gilt. Dies bedeute mehr Planungssicherheit für Baufamilien. Weiterlesen »Bauherren-Schutzbund: Bildung von Wohneigentum fördern

Grundstücksmarkt in Münster stabil: Gutachterausschuss analysiert erstes Halbjahr 2011

Münster/Grundstücke. Auch 2011 zeigt sich Münsters Grundstücksmarkt sehr stabil. Dies ergibt eine Analyse des Gutachterausschusses für Grundstückswerte in der Stadt Münster, bei der alle abgeschlossenen Kaufverträge registriert und ausgewertet werden.

Weiterlesen »Grundstücksmarkt in Münster stabil: Gutachterausschuss analysiert erstes Halbjahr 2011

Eigentumsförderung für Familien: Neue Richtlinien für Darlehen

Münster. Seit Februar gelten neue Richtlinien zur Förderung von Wohneigentum durch das Land NRW. Das Amt für Wohnungswesen der Stadt hat die wesentlichen Punkte in einem Faltblatt zusammengefasst. „Erheblich verbessert haben sich die Förderbedingungen für Familien, die sich den Traum vom Eigenheim oder einer Eigentumswohnung in Münster erfüllen wollen“, so Ralf Bragard, der Leiter der zuständigen Fachstelle im Wohnungsamt.

Weiterlesen »Eigentumsförderung für Familien: Neue Richtlinien für Darlehen

Neue Bestimmungen zur Wohnraumförderung in NRW

Höhere Wohneigentumsförderung in Münster Zuschläge für wachsende Stadt und für energiebewusste Bauherren /

Münster.  Für Familien, die sich den Traum vom Eigenheim oder der Eigentumswohnung in Münster erfüllen wollen, haben sich die Förderbedingungen erheblich verbessert. Das legen die neuen Bestimmungen des Landes zur Wohnraumförderung fest. Das Amt für Wohnungswesen der Stadt hat die Änderungen in einem Infoblatt zusammengefasst.

Weiterlesen »Neue Bestimmungen zur Wohnraumförderung in NRW