Festsaal des Rathauses

Festakt mit normalen Bürgern

Münster. Feierlich begingen Gäste aus Lublin und Münster am Freitag das 25. Jubiläum ihrer Städte-Partnerschaft im Ratshaus von Münster. Dass da etwas lebt, zeigt sich gleich nach dem ganz Offiziellen: Da ist Zeit fürs Persönliche der ganz normalen Bürger – fünf Schüler des Rats-Gymnasiums stehen mit einigen der polnischen Gäste mit einem Foto-Buch beisammen, daneben überreichen einige Sänger des Shanty-Chors Münster der Lubliner Koordinatorin der Partnerschaft, Joanna Salapa, ein Foto – beide Gruppen hatten 2015 Lublin besucht.

Weiterlesen »Festakt mit normalen Bürgern

Gedenken zum Volkstrauertag in Münster

Gedenken zum Volkstrauertag in Münster

Münster (SMS) Am Volkstrauertag wird traditionell der Opfer von Krieg und Gewalt gedacht. Die Fahnen von Stadt, Land und Bund hängen an diesem Tag auf Halbmast. „70 Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges sind unsere Gedanken in diesem Jahr auch bei den Opfern von Gewalt und Vertreibung in Syrien und anderen Kriegsregionen der Welt. Erst das Zusammenrücken der Nationen macht einen verlässlichen Frieden möglich“, sieht der Kreisvorsitzende des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge, Stadtrat Wolfgang Heuer, eine hohe Aktualität der Friedensbotschaft des Volkstrauertages.Weiterlesen »Gedenken zum Volkstrauertag in Münster

Münsteraner Preisträger von „Jugend musiziert“ spielen im vollen Rathaus-Saal

Münster. Überraschende Klänge erlebten am Sonntag die Gäste im vollen  Festsaal des Rathauses: Dort fand das Konzert der Münsteraner Preisträger des Wettbewerbs „Jugend musiziert“ statt. Hier werde er immer wieder überrascht, sagte gegenüber den WN Professor Ulrich Rademacher, seit 25 Jahren im Regionalausschuss des Wettbewerbs. Die Musiklehrer würden doch andere Musik ausgraben als jene „in meiner Jugend“.

Weiterlesen »Münsteraner Preisträger von „Jugend musiziert“ spielen im vollen Rathaus-Saal

Feier und Oldtimer-Rundfahrt zum 25. Jubiläum des Altenheims Perthes-Haus

Münster. 25 Jahre Perthes-Altenheim waren am Sonntag auch Anlass zur Feier vieler Dienstjubiläen. „Wir haben bei der Gründung 1988 gemeinsam angefangen“, erzählt Heike Rischmüller, stellvertretende Leiterin der Einrichtung des Perthes-Werkes in der Wienburgstraße.
Mit ihr ehrte das Perthes-Werk die ehrenamtliche Mitarbeiterin Barbara Michel, Haustechniker Thomas Weiberger und aus der Pflege Birgit Scheper und Bärbel Berkemeier.

Weiterlesen »Feier und Oldtimer-Rundfahrt zum 25. Jubiläum des Altenheims Perthes-Haus