Stundenblumen: Momo-Aufführung in Wolbeck

Am Freitag, den 22.02.08 um 19:30 Uhr und am Sonntag, den 24. 02.08 um 16 Uhr wird im PZ des Schulzentrums Wolbeck eine Theateraufführungstattfinden. Gespielt wird "Die Geschichte von den Stundenblumen" – frei nach dem Kinderbuch "Momo" von Michael Ende.

Das Theaterstück wurde vonder Leiterin der Theater-AG und Lehrerin des Gymnasiums Wolbeck, Heike Behrens, für die individuellen Anforderungen der Theater-AG des Gymnasiums Wolbeck geschrieben. Es spielen 28 begeisterte Schülerinnen und Schüler der Klassen 7-9, die seit ca. 6 Monaten ein Mal wöchentlich intensiv für das Stück proben.

Unterstützung bei Requisiten, Plakaten, Musik, Maske …

Das Theaterprojekt wird von vielen Lehrer/innen und "Externen" unterstützt. Die Proben (Regie Heike Behrens) wurden von zwei Studentinnen der Uni-Münster begleitet.

Gabriele Reuter, Kunstlehrerin der Schule, und Frau Lasthaus, engagierte Mutter einer Schülerin, haben die Requisiten, z.T. im Rahmen von Unterrichtsprojekten gestaltet und umgesetzt. Peter Reuter, Kunstlehrer der Schule, kümmert sich um die Plakate und dokumentiert das Theaterstück mit Fotos und wird es bei der Aufführung filmen.

Wilderich Daniel, Musiklehrer am Gymnasium Wolbeck, sorgt mit mit eigens für das Theaterstück komponierten Musikstücken für die musikalische Gestaltung.

Maske mit Schüler-Unterstützung

Hinter den Kulissen arbeitet Nicole Tautzt (Schülerin), die sich um die Maske kümmert. Nach einem eigens von ihr durchgeführten „Theater-Schmink-Workshop“ wird sie von interessierten Schülerinnen und Schülern aus der Jahrgangsstufe 9 bei der Maske unterstützt.

Zu den Aufführungen sind Interessierte und theaterbegeisterte Besucher herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei.

(Visited 67 times, 1 visits today)

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*