Straßenbaustellen in den Sommerferien 2015 in Münster

Münster (SMS) In den Sommerferien geht das Tiefbauamt traditionell mehrere Baustellen in kurzer Frist an, weil dann der Berufsverkehr deutlich nachlässt und die Schulbusse ebenfalls Ferienpause haben.

Straßenbaustellen in den Sommerferien 2015

An fünf Stellen in der Stadt rücken 2015 die Profis an, um die Fahrbahnen instand zu setzen. Rund 500 000 Euro investiert die Stadt Münster mit den Ferienbaustellen in diesem Sommer in den Erhalt der Straßen.Auch wenn in den Ferien weniger Verkehr herrscht, bedeutet das Straßenbauprogramm in den Sommerferien – zusätzlich zu den bereits laufenden Bauprojekten – Arbeit unter Hochdruck und erfordert eine enge Koordination zwischen Tiefbauamt, Stadtwerken, Polizei und Ordnungsamt.

Vollsperrungen und Nachtarbeit verkürzen Bauzeit in Münster

Damit das Pensum in einem engen Zeitplan bewältigt werden kann, gehören Nachtarbeit und Vollsperrungen zum Arbeitsalltag der Tiefbauer.Gleich am ersten Ferientag beginnen die Arbeiten in der Neubrückenstraße. Ab Montag, 29. Juni 2015, wird im Abschnitt zwischen der Straße „An der Apostelkirche“ und der Wasserstraße die Fahrbahn abgefräst.

Für diese Arbeiten wie auch für die nachfolgende Asphaltierung muss die Neubrückenstraße vom Theater bis zur Wasserstraße voll gesperrt werden. Die Umleitung führt bis zur Mitte der zweiten Ferienwoche über den Bült, Fürstenbergstraße, Gartenstraße, Lublinring, Kanalstraße, Breul und Bergstraße.

Weitere Fahrbahn-Baustellen in Münster in der Sommerferien 2015

Ebenfalls mit Beginn der Sommerferien werden die Fahrbahnen des Dingbängerweges von der Altenroxeler Straße bis zur Sentruper Straße und der Sentruper Straße vom Dingbängerweg bis zur Aa-Brücke instand gesetzt.

Der Verkehr wird hier spurweise an den Baustellen vorbeigeführt. Eine Baustellenampel regelt den Verkehr auf dem Dingbängerweg in Höhe der Altenroxeler Straße. Auf der Sentruper Straße gilt eine Einbahnregelung in Richtung Zoo. Die ersten Fräsarbeiten beginnen hier bereits am Freitag, 26. Juni.In der zweiten Ferienwoche stehen die Arbeiten „An der Hansalinie“ in Mecklenbeck an. Von der Weseler Straße wird die Fahrbahn auf rund 100 Meter (bis zum ersten Abzweig) für die Arbeiten drei Nächte, vom 8. bis 10. Juli, voll gesperrt. Tagsüber ist die Straße befahrbar.

An den Loddenbüschen, zwischen Biederlackweg und Albersloher Weg, beginnen die Arbeiten Mitte der zweiten Ferienwoche. Auch hier steht vom 6. bis 10. Juli Nachtarbeit unter Vollsperrung an. Die Umleitung führt über die Loddenheide oder den Martin-Luther-King-Weg.

Bestehende Großbaustellen in Münster laufen 2015 parallel weiter

Neben den Ferienbaustellen gehen auch die Arbeiten an den bestehenden Großbaustellen der Stadt Münster weiter: Handorfer Straße, Siemensstraße, Kappenberger Damm, Osttor und Amelsbürener Straße in Hiltrup. Nach den Schulferien fällt dann auch der Startschuss für die Baustelle „Grevener Straße“.

Bereits in den Ferien beginnen auch die Arbeiten zur Erweiterung des Radweges an der Unterführung Mauritztor. Ab 29. Juni wird an der Straße Mauritztor eine provisorische Querungshilfe für die Zeit der Bauarbeiten installiert. Über diesen Weg werden dann Fußgänger und Radfahrer geleitet. Die Promenade ist im Bereich der Unterführung ab 6. Juli voll gesperrt.  Der Umbau des Rad- und Gehweges soll mit dem Ende der Ferien möglichst abgeschlossen sein.

Please follow and like us:

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*