Starker Beschnitt der Gallitzin-Eiche in Angelmodde

Starker Beschnitt der Gallitzin-Eiche in Angelmodde

25. Januar 2023 Aus Von PM

Werse-Wanderweg am 31. Januar nur eingeschränkt nutzbar

Münster (SMS). Die als Naturdenkmal ausgewiesene Gallitzin-Eiche in Angelmodde wird am 31. Januar stark beschnitten. Bürgerinnen und Bürger können den angrenzenden Werse-Wanderweg an diesem Tag daher nur eingeschränkt nutzen.

Die Gallitzin-Eiche ist seit einigen Jahren abgestorben. Die Untere Naturschutzbehörde wird den Baumtorso nach dem Beschnitt zur Erinnerung an einen historisch bedeutsamen Baum erhalten. Wegen der unmittelbaren Nähe zum Werse-Wanderweg und der damit verbundenen Verkehrssicherheit ist ein weiterer Beschnitt des Baumtorsos allerdings unvermeidbar. 

Das anfallende Holz soll im Umfeld verbleiben, um zusammen mit dem Baumtorso wertvolle Habitatfunktionen für die Tierwelt zu übernehmen.