Städtische Schulpsychologie Münster informiert Eltern am 3. November Strategien gegen Blackout und Versagensangst

Münster (SMS) Kopfschmerzen, Denkblockaden, Schlafstörungen – Prüfungsangst hat viele Gesichter. Wie können Eltern ihrem Kind helfen, sie zu überwinden? Die Schulpsychologische Beratungsstelle der Stadt Münster greift das häufig nachgefragte Thema am Donnerstag, 3. November 2016, bei einem Informationsabend auf.

Wie zeigt sich Prüfungsangst, was können Ursachen sein und welche Folgen löst sie aus? Schulpsychologin Lioba Pulinski stellt die Fakten zusammen und informiert über Blackout und Versagensangst als weit verbreitetes Phänomen.

Vor allem aber stellt die Diplom-Psychologin Münsters Eltern hilfreiche Strategien vor: Entlastende Methoden wie Entspannungstraining, Simulation von Prüfungen und Tipps für den Umgang mit Lern- und Leistungsdruck. Auch die Vorbereitung auf Tests und Klassenarbeiten wird Thema sein. Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Info: Beginn ist um 20 Uhr, Schulpsychologische Beratungsstelle, Klosterstraße 33 in Münster. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl wird um Voranmeldung gebeten unter Telefon (02 51) 4 92 40 81 oder per E-Mail schulpsy@stadt-muenster.de

(Visited 35 times, 1 visits today)
Zum Thema.:  Handwerk und Waldorfschulen: Kooperation zur Berufsorientierung
Über Andreas Hasenkamp 6431 Artikel
Journalist, Online-Redakteur und Event-Fotograf in Münster.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*