Stadt Münster fördert freie Theaterszene

Münster (SMS) Wie in den Vorjahren unterstützt die Stadt auch 2016 die hiesige Theaterszene. Theatergruppen und -labels, die Produktionen fürs kommende Jahr planen, sind aufgerufen, sich für die Konzeptionsförderung zu bewerben.

Stadt Münster fördert freie Theaterszene – Anträge für 2016 einreichen

Entsprechende Unterlagen müssen bis zum 21. September beim städtischen Kulturamt abgegeben werden. Ein unabhängiges Theaterkuratorium gibt zunächst Empfehlungen an den Kulturausschuss weiter. Dieser entscheidet dann endgültig, welche Theaterproduktion die Förderung erhält.

Im Antrag muss deutlich werden, dass die Theatergruppe ihre Produktion professionell konzipiert und durchführt. Antragsteller sollten ein schlüssiges Inszenierungskonzept und eine genaue Kalkulation der Kosten einreichen. Ebenso darf ein Nachweis der Co-Produktionsfähigkeit nicht fehlen. Außerdem sollten alle an der Produktion beteiligten Akteure und Kooperationspartner genannt werden.

Förderung auch für Konzeptionen oder mittelfristig angelegte Projekte

Über die Produktionsförderung hinaus hat das Vergabegremium die Möglichkeit, sowohl Konzeptionsförderungen für ein Jahr zu gewähren, als auch mittelfristig angelegte Arbeitskonzepte mit Projektvorhaben zu fördern. Auch die Produzenten und Gruppen des freien Kindertheaters sind eingeladen, Anträge für das kommende Jahr zu stellen. Die Abgabefrist ist ebenfalls der 21. September.

Ausführliche Informationen zur Vergabe der Fördergelder gibt es beim Kulturamt der Stadt Münster unter Tel. 02 51 / 4 92-41 03 oder im Internet unter www.muenster.de/stadt/kulturamt.

(Visited 57 times, 1 visits today)

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*