Stadt Münster bietet Grundstück Von-Steuben-Straße 4–6/ Herwarthstraße 8 zum Verkauf

Münster/Grundstücksverkauf. Die Stadt bietet das Grundstück Von-Steuben-Straße 4-6/ Herwarthstraße 8 europaweit zum Verkauf an. Im aktuellen EU-Amtsblatt ist die Liegenschaft ausgeschrieben, bis zum 10. August kann man per Mindestgebot den Hut in den Ring werfen.

Das Amt für Stadtentwicklung, Stadtplanung und Verkehrsplanung wünscht sich einen Käufer, der mit einer hochwertigen Nutzung für die beiden leerstehenden Gebäude dazu beiträgt, das Bahnhofsumfeld aufzuwerten.Dabei ist gar nicht festgelegt, dass die gegenwärtige Bebauung der mindestens 3,3 Mio. Euro teuren Liegenschaft bestehen bleibt. "Ein Abriss und Neubau wären auch okay", erläutert Planungsamtsleiter Christian Schowe. "Wir legen großen Wert darauf, dass die Gebäude wie auch die zukünftige Nutzung der exponierten Lage am südwestlichen Altstadtrand gerecht werden."

Zirka 3070 Quadratmeter Platz ist auf den beiden zusammenhängenden Grundstücken. Das städtische Grünflächenamt und das Versorgungsamt hatten unter anderem ihren Sitz in den Gebäuden, die jetzt aber leer stehen.Einen Bebauungsplan gibt es für die Liegenschaft nicht. Ein Neubau würde sich nach §34 Baugesetzbuch an der umgebenden Bebauung orientieren.

Sehr wohl will die Stadt in einem Städtebaulichen Vertrag aber Auflagen machen, was die gestalterische, architektonische und städtebauliche Qualität einer Neubebauung angeht. Ökologische, energetische und andere technische Vorgaben sollen zudem die Umweltverträglichkeit des oder der Gebäude sicherstellen. Ein ausführliches Exposé zum Verkaufsobjekt mit Plänen und vielen Fotos hat das Planungsamt im Netz veröffentlicht. Unter www.muenster.de/stadt/stadtplanung/herwarthstrasse.html kann man es einsehen. Ansprechpartner bei Fragen ist Walter Dapper, Tel. 4 92-61 27.

Please follow and like us:

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*