Sparsame Beleuchtung im Garten: Beratung

Teilen heißt kümmern!

Münster (SMS). Die Belastung durch Lichtverschmutzung hat weitreichende Folgen für Säugetiere und nachtaktive Tiere. Der nachhaltige Garten, rät die städtische Umweltberaterin Beate Böckenholt, sollte deshalb sparsam und sinnvoll beleuchtet sein.

Sie informiert zur naturfreundlichen Beleuchtung und zum klimafreundlichen Gärtnern montags von 12 bis 17 Uhr sowie dienstags bis donnerstags von 10 bis 13 Uhr unter Tel. 02 51/4 92-67 67 in Münster.