Sozialamt Münster zieht um

Teilen heißt kümmern!

Münster. Wer einen Besuch oder Anruf im Sozialamt plant, sollte diesen bis einschließlich Dienstag, 12. Februar, oder wieder ab Montag, 18. Februar, erledigen.

 Von Mittwoch bis Freitag, 13. bis 15. Februar, ist im Stadthaus 2 am Ludgeriplatz nämlich großes Akten- und Möbelpacken angesagt: Das Sozialamt zieht ins benachbarte ehemalige SVG-Gebäude an der Hafenstraße 8.

Auch Schwerbehindertenausweise künftig im renovierten Gebäude Hafenstraße 8

Im renovierten Gebäude Hafenstraße 8 wird sich unter dem Dach des Sozialamtes künftig auch das Team für Schwerbehindertenausweise befinden. Dieses zieht am Montag und Dienstag, 18./19. Februar, von seinem Provisorium im Stadthaus 1 zur Hafenstraße; an diesen zwei Tagen sind die Sachbearbeiterinnen nicht erreichbar. Schwerbehindertenausweise können noch bis Freitag, 15. Februar,  im Stadthaus 1 im Bürgerbüro (Schalter 13) beantragt werden. Ab Mittwoch, 20. Februar, gibt es den gewohnten Service an neuer Stelle.

Während sämtlicher Umzugstage steht für dringende Angelegenheiten im Kundenzentrum Soziales im Erdgeschoss des Stadthauses 2 ein Notdienst zur Verfügung. Eine Telefon-Hotline wird unter der Nummer 4 92- 50 01 eingerichtet.