Sessionseröffnungs-Training geht auch online

Tanzgruppen trainieren gemeinsam getrennt und holen sich Tipps für die Osterferien

Münster-Wolbeck (pm). Obwohl bereits vor den momentanen Ausgangs-Beschränkungen in einigen Tanzgruppen der KG ZiBoMo trainiert wurde, wollte man nicht auf das übliche und traditionelle Eröffnungstraining verzichten. Am Samstag hatten die Trainerinnen die notwendigen Vorbereitungen getroffen und luden alle aktiven Tänzerinnen zu einem Onlinetraining ein. Monika Westenberg begrüßte als Jugendbeauftragte der KG ZiBoMo 54 Mädchen und einige Betreuerinnen, die sich am PC oder auch per Handy dazugeschaltet hatten. Gesondert begrüßt wurden die Neuzugänge der Tanzgruppen, welche sich ganz besonders freuten, dass es endlich losgehen würde.

Zwei Trainerinnen des vierköpfigen Trainerteams leiteten diese Online-Übungseinheit, welche mit einem Aufwärmspiel startete, worauf dann Ausdauertraining und Dehnübungen folgten. Zum Abschluss bedankten sich die Trainerinnen, spendeten Applaus an alle Teilnehmer und gaben weitere Übungstipps für die Osterferien zuhause.

Ein Online-Training kann die normalen Trainingseinheiten nicht ersetzen, ist aber auf jeden Fall besser, als gar nichts zu machen. Dies unterstreichen die Trainerinnen der ZiBoMo und werden ihre Trainingseinheiten in den Gruppen online weiterführen, um auch in diesem Jahr die neuen Tänze in gewohnter Qualität zur Tanzgruppenvorstellung präsentieren zu können.

Zum Thema.:  Vorverkaufsstart für die tollen ZiBoMo-Tage 2020