Service-Wohnen erhält Senioren Selbstständigkeit in Münster

Münster.- Welche Formen von kombinierten Wohn- und Betreuungsangeboten stehen älteren Menschen zur Verfügung? Auskunft gibt die Broschüre "Service-Wohnen in Münster", die das städtische Sozialamt in Zusammenarbeit mit den Betreibern von Wohneinrichtungen erstellt hat. Das teilt das Presse- und Informationsamt der Stadt Münster am 11.07.2006 mit.

Betreutes Wohnen, Service-Wohnen

Nach dem Grundsatz "So viel Eigenständigkeit wie möglich und so viel Hilfe wie nötig" gewährleistet Service-Wohnen (oder auch "Betreutes Wohnen") Seniorinnen und Senioren eine selbstständige Lebensführung, ohne dass sie auf ein ausreichendes Maß an Sicherheit verzichten müssen. Eine altengerechte Wohnung, Grundleistungen (wie der Anschluss an ein Notrufsystem oder Beratungsdienste) sowie zusätzliche Wahlleistungen (zum Beispiel Mahlzeitendenst oder ambulante Pflege) tragen dazu bei, dieses Ziel zu erreichen.

Service-Wohnangebote in Münster

Münster verfügt über eine erstaunliche Bandbreite unterschiedlicher Service-Wohnangebote. Die Broschüre listet sie geordnet nach Stadtbezirken auf und nennt für alle 31 Einrichtungen detaillierte Informationen über Wohnungen, Ausstattung, Mietpreis und Serviceangebote. Ein einführender Text enthält Grundinformationen zum Thema und weist auf städtische Stellen, die zum Thema Service-Wohnen individuell beraten.

Das 38-seitige Heft liegt in der Münster-Information im Stadthaus 1, in den Bezirksverwaltungen, im Kundenzentrum Soziales im Stadthaus 2 sowie im Gesundheitshaus  an der Gasselstiege aus. Außerdem kann es im Stadtnetz auf der Homepage des Sozialamtes online abgerufen werden (www.muenster.de/stadt/sozialamt, Rubrik "Publikationen").

Bitte gib der Seite ein

Über Andreas Hasenkamp

Journalist, Online-Redakteur und Event-Fotograf in Münster.

Zeige alle Beiträge von Andreas Hasenkamp →