Sendschwert weicht Baugerüst

Münster.- Seit dem Herbstsend von 1578 wird so genannte Sendschwert zu den Sendterminen als Zeichen des tagenden Gerichts an Münsters Rathaus ausgehängt. Auch zum Sommersend, der am Donnerstag, 22. Juni beginnt, weist das Sendschwert an seinem Platz in der Bürgerhalle in Richtung der Lambertikirche, dem historischen Sitz des Marktgerichts.

Wegen der Restaurierungsarbeiten am Rathausgiebel ist das Gebäude zurzeit eingerüstet. Das Sendschwert kann daher nicht am Rathaus ausgehängt werden. Das teilt das Presse- und Informationsamt der Stadt Münster am 20.06.2006 mit.

(Visited 24 times, 1 visits today)
Zum Thema.:  Eurocityfest-Programm: Rummel und Ruhe in Münster
Über Andreas Hasenkamp 6437 Artikel
Journalist, Online-Redakteur und Event-Fotograf in Münster.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*