Schüler der Gymnasien Mauritz und Wolbeck organisieren reichhaltigen Konzertabend

Münster-Wolbeck. "Und das ist dann leider auch schon unser letztes", meinte Steffen Berning von den "Incognitos", und erntete ein "Ooooh!" aus dem Publikum. Für eine Zugabe war einfach kein Platz im prallen Programm des Konzertabends. 

Nicht weniger als 22 Stücke bekamen am Mittwochabend Besucher des Pädagogischen Zentrums im Schulzentrum Wolbeck zu hören und zu sehen. Dargeboten und auch eigenständig organisiert von Schülern der Jahrgangsstufe 13 des Mauritz-Gymnasiums und ihrer Wolbecker Kollegen. Großer Chor, kleiner Chor, Trommelgruppe, die Band "Sunny Sight up" – alles gemeinsame Unternehmen der Schüler. Sie boten etwa Billy Joels "And So It Goes" und "Ain't No Mountain" von Sister Act II. Klassisches am Klavier gab es von Alina Büschenfeld, auch als Begleitung tätig, und von Ling Hua-huang, einer Austausch-Schülerin aus Taiwan. Unterstützung am Schlagzeug gab es beim Stufenkonzert von "unten", dem Unterstufenschüler Leif Berger. Ein besonderes Glanzlicht war die gemeinsame Trommelgruppe: Sie war in Schwarzlicht getaucht, nur weiße Hände und Lippen waren zu sehen. Zauberhaft dann das "Lullaby of Birdland", gesungen von Magdalena Otto, an der Gitarre begleitet von Philipp Koch. Daneben gab es Auftritte der Schulband Wolbeck, der Abi-Band und des "The Bad Luck Project". Gemeinsam beendeten die Schüler das viel beklatschte Konzert mit "Thank You For The Music".
Die Zusammenarbeit ist eine Neuheit, entstanden aus privaten Kontakten de Schüler beider Schulen. Im letzten Jahr hatten die Mauritzer, damals Jahrgangsstufe 12, bereits ein eigenes Programm auf die Beine gestellt. Nun kooperierten sie mit den Wolbeckern und kamen nach einer Vorstellung in Handorf nun nach Wolbeck. Als Organisatoren wirkten Paulina Pieper, die auch ein stark applaudiertes "Maybe" sang, Magdalena Otto, Christina Dienhard vom Mauritz sowie Judith Lesske, Johanna Höfener, Johanna Wöstmann und Johannes Kombe.
Durch das Programm leiteten, immer rechtzeitig noch ein Mikrofon ergatternd, Frederik Inkmann und sein Kollege Fabian Jöhren vom Mauritz. Vor dem Konzert hatten die Schüler sich noch mit Blumen bei der Hausmeisterin bedankt: Sie hatte das häufige abendliche Proben ermöglicht.

Zum Thema.:  Meisterhaftes für Trompete und Orgel

Fotos vom Stufenkonzert 2009 der Gymnasien Mauritz und Wolbeck

{smoothgallery folder=images/stories/wolbeck/gymnasium/2009/12-stufenkonzert&sort=asc&timed=true}

(Visited 89 times, 1 visits today)
Über Andreas Hasenkamp 6456 Artikel
Journalist, Online-Redakteur und Event-Fotograf in Münster.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*