Sauberer Strom: Universität Münster verwendet ab dem kommenden Jahr hundert Prozent Öko-Energie

Rund 30.000 Megawatt-Stunden Strom verbraucht die Universität Münster in einem Jahr. Eine gewaltige Menge, bei der es sich lohnt, genauer zu überlegen, wie dieser Strom produziert wird. Deshalb wird an der WWU Münster ab dem kommenden Jahr erstmals nur noch Strom verwendet, der aus erneuerbaren Energien gewonnen wurde.

Lieferant ist die Dortmunder Energie- und Wasserversorgung GmbH, die mit ihrem Label "watergreen-Strom" garantiert, dass der gelieferte Strom zu hundert Prozent aus dem norwegischen Wasserkraftwerk Evanger stammt. Zertifiziert wurde das vom TÜV Nord. Eingeschlossen in den Vertrag, der bis Ende 2013 läuft, sind auch Einrichtungen der Fachhochschule, der Kunstakademie und des Studentenwerks.

(Visited 38 times, 1 visits today)

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*