Saubere Fahrradständer am Hauptbahnhof Münster

Münster. 360 Fahrräder wurden bei der Reinigungsaktion der Fahrradständer an der Windthorststraße in Münster  im Oktober entfernt und in die Fundfahrradstation am Industrieweg gebracht. Anschließend konnten die Mitarbeiter der Abfallwirtschaftsbetriebe (AWM) und des städtischen Ordnungsamts die Fläche rund um die Ständer gründlich säubern.

Stadt setzt Reinigungsaktion ab Montag, 8. Dezember, fort

Mit Hochdruckreinigern rückten sie den Moos- und Algenschichten zu Leibe. “Die Aktion war ein voller Erfolg, so dass wir sie im Dezember am Hauptbahnhof fortsetzen möchten”, berichtet Norbert Vechtel, Leiter der städtischen Straßenverkehrsbehörde.

Reinigungstrupps für Fahrradständer vor der Post

Ab Montag, 8. Dezember, nehmen sich die Reinigungstrupps also die Fahrradständer vor der Post am Hauptbahnhof vor. Damit auch während der Arbeiten stets genügend Fahrradständer zur Verfügung stehen, wird abschnittsweise gereinigt. Hinweisschilder machen Radfahrerinnen und Radfahrer ab Montag, 1. Dezember, auf die Aktion rechtzeitig aufmerksam.

Flächen rund um Fahrradständer

Für die Mitarbeiter der AWM ist es im laufenden Betrieb besonders schwierig, die Flächen rund um Fahrradständer sauber zu halten. Oftmals können sie ihre Reinigungsgeräte zwischen den dicht an dicht stehenden Rädern nicht einsetzen. So kommt es, dass zwischen den Fahrrädern Grün sprießt und Abfall liegen bleibt. Besonders Prospekte und Handzettel, die vor allem abends unter die Gepäckträger geklemmt werden, landen am Ende auf der Straße. Außerdem hat sich in den vergangenen Wochen jede Menge Herbstlaub zwischen den “Leezen” angesammelt.

Fundfahrradstation am Industrieweg

“Vermutlich werden auch diesmal wieder zahlreiche Fahrräder, an denen die Besitzer offenbar kein Interesse mehr haben, in die Fundfahrradstation am Industrieweg gebracht”, erläutert Norbert Vechtel. “Sollten sich die Besitzer der umgesetzten Fahrräder in den nächsten sechs Monaten nicht melden, werden die Fahrräder als Fundsachen versteigert.” Er bittet die Radfahrerinnen und Radfahrer, sich in der nächsten Zeit auf die Reinigungsaktion am Hauptbahnhof einzustellen.

(Visited 65 times, 1 visits today)

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*