Rotweiße Blumenpracht im Aatal

Münster.- Sieben Grünzüge führen aus Münsters Innenstadt entlang von Bachläufen oder historischen Wegebeziehungen in die freie Landschaft. Für das Leben in der Stadt sind sie von unschätzbarem Wert, denn sie garantieren sowohl Naherholung als auch Naturschutz. Das teilt das Presse- und Informationsamt der Stadt Münster am 11.05.2006 mit.

Auf besondere Weise erlebbar für die Münsteranerinnen und Münsteraner wird in den nächsten Wochen der Grünzug, der vom Aasee aus in das westliche Aatal reicht: Das Amt für Grünflächen und Umweltschutz hat dort eine Mischung aus weißen und roten Wildblumen eingesät, die je nach Witterung im Juni / Juli ein farbenprächtiges Zeugnis für die Kampagne "Münster bekennt Farbe" ablegen werden.

Zwei in rot und weiß blühende Bänder werden dann von den Aasee-Kugeln  aus über beide Seiten des Aasees den Grünzug "Aasee / Westliches Aatal" fast durchgehend nachzeichnen. Während das erste Band parallel zur Mecklenbecker Straße und zum Dingbänger Weg verläuft, wird das zweite Band an Wirtschaftswegen von Haus Kump bis zur Roxeler Straße aufblühen. Die Flächen im Anschluss an die Grünbereiche des Aasees haben verschiedene Landwirte bereitgestellt, die Münsters Beitrag zum bundesweiten Wettbewerb "Entente florale – Unsere Stadt blüht auf" tatkräftig unterstützen möchten.

Die Münsteranerinnen und Münsteraner und ihre Gäste dürfen sich also darauf freuen, die für Münster besondere Verflechtung von freier Landschaft und Innenstadt als Blumenpracht zu erleben.

(Visited 43 times, 1 visits today)

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*