Revanche im Münsterland: 25 Aktive von der WM zum Münsterland-Giro

Münster.- Erst die Weltmeisterschaft, dann der "Sparkassen- Münsterland-Giro": Gut 25 Aktive, die derzeit für ihre Nationalmannschaften bei den Radweltmeisterschaften in Stuttgart im Einsatz sind, sind von ihren Teams auch für den 3. Oktober zum großen deutschen Saisonfinale im Münsterland gemeldet.

Das größte WM-Aufgebot bringt dabei die dänische Equipe CSC in  Steinfurt an den Start: Lars Ytting Bak, Chris Anker Sørensen, Frank und Andy Schleck, Anders Lund stehen in den Aufgeboten ihrer Teams für die Straßenrennen in Stuttgart und sind beim Münsterland-Giro unterwegs.

Fabian Wegmann und Zeitfahr-Spezialist Sebastian Lang beim Münsterland-Giro

Aus der Mannschaft Gerolsteiner stehen Lokalmatador Fabian Wegmann und Zeitfahr-Spezialist Sebastian Lang im Aufgebot für die Weltmeisterschaften. Für das deutsch-italienische Team Milram wird Christian Knees nur drei Tage nach dem schweren WM-Rennen auch den "Giro-Kurs" in Angriff nehmen. Die belgische Mannschaft Predictor-Lotto hat mit Jürgen Vandenbroeck ebenfalls einen WM-Starter in ihren Reihen. T-Mobile bringt wie Gerolsteiner mit Bert Grabsch einen Zeitfahrer und mit Gerald Ciolek einen Starter aus dem WM-Straßenrennen ins Münsterland.

Für Skil-Shimano sind  mit Marten Den Bakker, U23-Fahrer Albert Timmer sowie Marten Tjallingil gleich drei Fahrer des niederlänischen WM-Teams gemeldet. Die Mannschaft Volksbank bringt Gerrit Glomser aus dem Aufgebot Österreichs und den Schweizer WM-Teilnehmer Florian Stalder mit. Für Akud-Rose ist U23-Fahrer Dominik Roels aus der deutschen Nationalmannschaft dabei, für Atlas Romers der Schweizer U23-Fahrer Danilo Wyss.

Komplettiert wird die Reihe der Weltmeisterschafts-Starter für den 3. Oktober durch die Luxemburger Carlo Kirsch und Christian Poos für das Team Differdange, durch den Italiener Massimo Mazzanti für Kio Ene, den Dänen André Steensen von Glud&Marstrand, die Niederländer Steven Kruiswijk, Tom Leezer, Dennis Van Winden und Jos Van Emden für Rabobank, den Tschechen Richard Faltus für Sparkasse sowie Dominik Klemme aus dem Aufgebot des Bundes Deutscher Radfahrer und den mit Lizenz Namibias fahrenden Erik Hoffmann vom Team Lamonta.

Infos: www.sparkassen-muensterland-giro.de

Bitte gib der Seite ein