Regierungspräsident wird entmachtet!

Teilen heißt kümmern!

Münster. Die Bezirksregierung Münster lässt in der heißen Phase der fünften Jahreszeit ihre Puppen tanzen. Wie aus gut unterrichteten Kreisen zu vernehmen ist, wird am Donnerstag dieser Woche die Behörde vom närrischen Bazillus infiziert.

An diesem Tag werden die Frauen der Bezirksregierung ihre Arbeit ab 12.11 Uhr ruhen lassen und im Freiherr-von-Vincke-Haus am Domplatz feiern gehen. Dabei werden ihnen die männlichen Kollegen selbstverständlich gern helfen und reihen sich in die karnevalistischen Aktivitäten ein.Das bedeutet: Zur Weiberfastnacht arbeitet die Behörde nur mit Notdiensten. Ebenso die Pressestelle (Telefon: 0251/411-1066).
Termine:

  • Donnerstag, 31. Januar:

    Um 11.30 Uhr wird eine Delegation närrischer Frauen den Regierungspräsidenten am Schreibtisch heimsuchen und ihm die Führung der Behörde abnehmen.Ort: Dienstzimmer des Regierungspräsidenten im Gebäude Domplatz 1-3.
    Um 13.11 Uhr erhält Dr. Peter Paziorek von seinen Mitarbeitern den Hausorden der Bezirksregierung.
    Ort: Großer Saal im Freiherr-von-Vincke-Haus, Domplatz 36.

  • Sonntag, 3. Februar:

Um 10.00 Uhr will Münsters Prinz, seine Tollität Andreas III., dem Regierungspräsidenten die staatliche Gewalt und den Schlüssel für die Landesbehörde entreißen.
Ort: Großer Saal im Freiherr-von-Vincke-Haus , Domplatz 36.

Letzte Artikel von Andreas Hasenkamp (Alle anzeigen)