Regierungspräsident verabschiedet Paul Hüffer aus dem Kuratorium des Zentrums für Niederlande-St

Münster. Honorarkonsul  Paul Hüffer war rund 14 Jahre lang engagiert im Kuratorium des Zentrums für Niederlande-Studien in Münster tätig. Regierungspräsident  Peter Paziorek hat ihn heute (23. Oktober) feierlich aus dem Kuratorium verabschiedet. Sein Wissen und seine hingebungsvolle Arbeit werden in der Kommission fehlen.

Für den 75-jährigen Hüffer war die Pflege der münsterschen Beziehungen zum Nachbarn Niederlande immer besonders wichtig. Die Eröffnung des Hauses der Niederlande im Jahr 1995, die Gründung des I. Deutsch-niederländischen Korps 1995 in Münster und die Integration der niederländischen Soldaten sowie der Beitritt der Stadt Münster zur Euregio 1999 waren bedeutende Meilensteine seiner Arbeit. 2003 wurde er im Namen von Königin Beatrix der Niederlande zum "Ritter im Orden von Oranien-Nassau" ernannt.

(Visited 86 times, 1 visits today)
Please follow and like us:
Zum Thema.:  Neuer Bischof von Münster: Felix Genn

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*