Regierungspräsident verabschiedet Paul Hüffer aus dem Kuratorium des Zentrums für Niederlande-St

Münster. Honorarkonsul  Paul Hüffer war rund 14 Jahre lang engagiert im Kuratorium des Zentrums für Niederlande-Studien in Münster tätig. Regierungspräsident  Peter Paziorek hat ihn heute (23. Oktober) feierlich aus dem Kuratorium verabschiedet. Sein Wissen und seine hingebungsvolle Arbeit werden in der Kommission fehlen.

Für den 75-jährigen Hüffer war die Pflege der münsterschen Beziehungen zum Nachbarn Niederlande immer besonders wichtig. Die Eröffnung des Hauses der Niederlande im Jahr 1995, die Gründung des I. Deutsch-niederländischen Korps 1995 in Münster und die Integration der niederländischen Soldaten sowie der Beitritt der Stadt Münster zur Euregio 1999 waren bedeutende Meilensteine seiner Arbeit. 2003 wurde er im Namen von Königin Beatrix der Niederlande zum "Ritter im Orden von Oranien-Nassau" ernannt.

Bitte gib der Seite ein

Verwandte Inhalte:

  • Münster. Regierungspräsident Peter Paziorek hat heute (11. Mai) stellvertretend für Bundespräsident Horst Köhler und auf Vorschlag des Ministerpräsidenten des Landes Nordrhein-Westfalen Reinhard Horstmann das Verdienstkreuz am Bande verliehen. Das teilt das Presse- und Informationsamt der Stadt Münster am 11.05.2009 mit. Unternehmer mit großer Bandbreite Der Münsteraner Reinhard Horstmann, er wohnt…
  • "Il Papa ha nominato Vescovo di Münster (Germania) S.E. Mons. Felix Genn" - der Essener Bischof Dr. Felix Genn ist nach der Wahl des münsterischen Domkapitels von Papst Benedikt XVI. zum neuen Bischof des Bistums Münster ernannt worden. Der 58-Jährige steht seit gut fünf Jahren an der Spitze des jüngsten…
  • Münster. Manfred Hahn, seit vielen Jahren engagiert im Sportausschuss des Rates und in der Sportstättenkommission, feiert am Donnerstag, 11. September, seinen 75. Geburtstag. Oberbürgermeister Dr. Berthold Tillmann gratuliert ihm dazu im Namen von Rat und Verwaltung der Stadt.
  • Vom Praktikanten zum Amtsleiter in MünsterMichael Willamowski in den Ruhestand verabschiedet Münster (SMS) Als 17-jähriger Verwaltungspraktikant ist Michael Willamowski im September 1974 zur Stadt Münster gekommen – damals war das eine Möglichkeit zum Einstieg in den gehobenen Dienst. Am heutigen Mittwoch, mehr als 46 Berufsjahre später, verlässt er nun die Kommune – als Leiter des…
  • Münster/Kunst. Seine Werke kennen viele, man begegnet ihnen auf öffentlichen Plätzen und in Kirchen vorwiegend in Münster und im Münsterland. Der Bildhauer Rudolf Breilmann vollendet am 16. Juni sein 80. Lebensjahr. Im Namen der Stadt Münster gratulierte die Vorsitzende des Kulturausschusses, Bürgermeisterin Beate Vilhjalmsson, dem in Münster geborenen Künstler zu…
Zum Thema.:  "Wiedergutmachung als Auftrag" - Neue Ausstellung in der Villa ten Hompel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Follow by Email
RSS