Realschule Wolbeck füllt bei Schulfest 2015 weite Räume

Sangen sich durch die Jahrzehnte der Realschule: Die Mädchen des Schulchores - vor Schultüten als Zeichen der Jahrzehnte. Foto: Andreas Hasenkamp.

Münster-Wolbeck. Im Foyer der Realschule und einigen Klassenräumen, im Pädagogischen Zentrum, in den Gängen zwischen beiden Orten, im Freien vor der Dreifach-Turnhalle, in allen drei Trakten der Turnhalle – Überall wuselte es am Samstag beim Schulfest der Realschule Wolbeck. Sie feierte ihr 40-jähriges Bestehen nach einem offiziellen Festakt nun mit der Schulgemeinschaft.

Auftakt zum Schulfest der Realschule Wolbeck mit Musik

Nicht nur zum Auftakt gab es viel Musik. Zuerst von 40 Sängerinnen mit dem Cup-Song, mit Bechern als Rhythmus-Instrument, dann vom Schulchor: Der leitete mit Titeln von den 70er bis heute durch die Jahrzehnte, angefangen mit YMCA. Illustriert hat es der Chor mit Einschulungs-Tüten mit Jahreszahlen – für jedes angefangene Jahrzehnt eine. Die Bühne, wegen des unbeständigen, windigen Wetters ins PZ verlegt, sah auch noch die 7/8er-Band, die 9/10er und  die reanimierte Lehrer-Band. Darin spielten Helmut Althoff, Margret Hoppe (Schlagzeug), Henry Jürgens, Iris Schulte-Wörmann, als Ehemalige Christine Schmidt und Michael Borell sowie Taina Cawro und Dominik Driebold.

 

 

 

 

 

Fotos: A. Hasenkamp, fotograf-muensterland.de

Dazu gab es von Schülern Plattdeutsches aus der Zeit mit Bernhard Roer vom Heimatverein.

Schüler bieten beim Schulfest 2015 Spektrum von Handwerk bis Sport und Musik

An all den übrigen Plätzen konnte man handwerklich betätigen, etwa beim Filzen oder Anfertigen von Schlüsselanhängern, oder sportlich vom Dosenwerfen bis über den Torwand-Klassiker bis hin zum komplexen Waveboard-Parcour. An fast allen Stände waren gut gelaunte Schüler beschäftigt, außer an dem des Fördervereins. Rektorin Birgit Wenninghoff sagte, die Realschule habe „unglaubliche Schüler und sehr aktive Eltern“. So kam auch eine reich bestückte Tombola zusammen und man konnte sich in einer Pferdekutsche von „Ernst“ ziehen lassen. Kutschiert von einem Vater.

Schulfest der Realschule Wolbeck braucht viel Platz

Reicht der Platz? Der künftige Schuldezernent der Stadt Münster, Thomas Paal, hatte sich gerade an die Eigenheiten des Eisstock-Schießens gewöhnt, als sein Gespräch mit Rektorin Birgit Wenninghoff auf die Raumsituation kam. Die Relaschule ist nun vierzügig und die Klassen voll. Sie müsse derzeit immer wieder absagen, bedauerte Wenninghoff. Sogar, wenn Anfragen aus dem Gymnasium kämen. Und der Platz werde arg knapp.

(Visited 599 times, 1 visits today)

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*