Raintown Ramblers begeistern mit Christian Bleiming Rock 'n' Roll und Rhythm and Blues im Kulturbahnhof Hiltrup

Raintown Ramblers begeistern mit Christian Bleiming Rock 'n' Roll und Rhythm and  Blues im Kulturbahnhof Hiltrup
Christian Bleiming und die "Raintown Ramblers" im Kulturbahnhof Hiltrup: Christoph und Fabian Rosmaity sowie Alex Lex Foto: A. Hasenkamp, Fotograf in Münster.

Zuletzt aktualisiert 3. Oktober 2016 (zuerst 30. September 2016).

Münster-Hiltrup. Erst gab es einen Lacher aus dem Publikum, dann viel Applaus und etwas Tanz gab es am Freitagabend beim Sonderkonzert im Kulturbahnhof Hiltrup
Boogie Woogie-Pianist Christian Bleiming hatte bei seiner Reihe “Boogie Woogie Power Train” die „Raintown Ramblers“ aufs Gleis gesetzt, also die Wanderer aus der Regenstadt Münster:  Christoph (Gitarre, Gesang), Fabian Rosmaity (Bass) sowie Alex Lex am Schlagzeug. „Wir haben alle einen starken Bezug zu Chuck Berry“, sagt Christoph Rosmaity – Bleiming durfte 2005 in Münster mit Berry auftreten, die vier spielten eine CD nur mit Berry-Werken ein. Nach dankenswert viel Chuck Berry und Rock ’n‘ Roll  präsentieren die Vier noch einen andersartigen Leckerbissen, von  Sonny Boy Williamson II. Auch aus der Schatzkiste des Rythm and Blues bedienten sie sich: „Sick and Tired“.
In Reihe 4 üben sich einige Gäste im Sitz-Tanz, zwischen den Reihen 5 und 6 wird mit Gläsern angestoßen, die Laune ist gut. Dann kann Fabian Rosmaity sein solistisches Können an der Bass-Gitarre zeigen – das allein wäre den Besuch wert gewesen.
Es kommt noch besser – kurz vor Schluss schwingt vorn ein Paar gekonnt das Tanzbein, auch hinten hat ein Paar im mehr als gut gefüllten Kulturbahnhof dafür noch Platz gefunden.

Verwandte Inhalte:

  • Münster-Hiltrup. Der Boogie-Woogie-Trainer rollte wieder mit Christian Bleiming durch den Kulturbahnhof, und er dampfte und tutete ganz besonders am Dienstagabend. Zugführer Bleiming hatte nach dreimaliger Abstinenz, gesundheitlich bedingt, die Heizer Amandus Grund, Gitarre, und Peter Samland, Schlagzeug, auf der Lok, und die schaufelten mächtig Kohle in den Kessel. Musikalisch und…
  • Bleiming mit Ziegler beim Boogie-Woogie-Power-Train-KonzertMünster-Hiltrup. Die Duette mit Patrick Ziegler am Piano gebe es zum Schluss, sagt Christian Bleiming vor dem Boogie-Woogie-Power-Train-Konzert. Doch es sollte noch etwas anderes auf die Bühne kommen, sehr zur Begeisterung des Publikums im am Dienstag wieder ausverkauften Kulturbahnhof Hiltrup. Erst bot Bleiming, Gastgeber der nun in die siebte Auflage…
  • Viele Lieder für Hiltrup: Erster MusikcontestMünster-Hiltrup. Der erste Aufruf zum Musikcontest war ein Erfolg, kreativ und im Miteinander: „(D) ein Lied für Hiltrup“ darzubieten war der Appell der Stadtteiloffensive Hiltrup, im „Musikcontest für große und kleine, junge und erfahrene Musiker“. Ein Contest „mit Augenzwinkern in der sympathischen Hiltruper Familie“, wie Karl Franke formulierte. Tatsächlich war…
  • Dorstener Big Band zu Gast im vom KvG-Ensemble „vorgeheizten“ KulturbahnhofMünster-Hiltrup. Seilschaften machen manches möglich: Die Big Band Dorsten spielte zum ersten großen Konzert im Kulturbahnhof in Hiltrup, und Hiltruper in der Big Band. [Foto-Strecke Dorstener Big Band im Kulturbahnhof Hiltrup] Zum Aufheizen gab es knappe drei Stücke von der Big Band des Kardinal-von-Galen-Gymnasiums: Den „Libertango“ von Astor Piazzolla, Duke…
  • Zu Gast: Jens Foltinowicz und Felix WundererMünster-Hiltrup. Zu dritt geht es los, instrumental: die Gastgeber Klaus Bensen an der Gitarre und Christian Fuchs am Schlagzeug starteten mit Felix Wunderer am Keyboard das 13. Konzert der Reihe „In Concert mit Bensen und Fuchs“. Voll war es im Kulturbahnhof Hiltrup am Dienstagabend; Frank Schäfer und die Betreuerin der…
Follow by Email
RSS