Radwegenetz in Gremmendorf: Bauarbeiten

Zuletzt aktualisiert 19. September 2017 (zuerst 4. November 2015).

Münster (SMS). Das Tiefbauamt hat damit begonnen, Teile des Radwegenetzes in Gremmendorf zu erneuern. Betroffen sind die Radwege entlang der WLE-Bahnstrecke vom Altehof bis zum Gremmendorfer Weg, vom Anton-Knubel-Weg bis zu Erbdrostenweg, vom Erbdrostenweg bis zur Umgehungsbahn, vom Gremmendorfer bis zum Josef-Suwelack-Weg und vom Paul-Engelhard-Weg bis zur WLE-Bahnstrecke.

Die vorhandenen gemeinsamen Geh- und Radwege erhalten eine zweilagige komfortablere neue Asphaltschicht. Wegen der beengten Verhältnisse müssen diese Wege voll gesperrt werden. Für Radfahrer und Fußgänger sind Umleitungsstrecken ausgewiesen. Diese Umleitungen sind unumgänglich. Das Tiefbauamt bittet dringend, sich an diese Sperrungen zu halten – auch wenn es so aussieht, dass an den einzelnen Wegestrecken nicht gearbeitet wird. LKW und Bagger sind so breit, dass ein „fußläufiges vorbeihuschen“ sehr gefährlich ist.

Wenn das Wetter mitspielt, beträgt die Bauzeit für die Radwege in Gremmendorf entlang der WLE voraussichtlich vier Wochen.

Bitte gib der Seite ein

Verwandte Inhalte:

  • Münster (SMS) Entlang der Trasse der Westfälischen Landeseisenbahn (WLE) in Gremmendorf sind am Geh- und Radweg zwischen Gremmendorfer Weg und Altehof auf der östlichen, sowie zwischen Gremmendorfer Weg und Josef-Suwelack-Weg auf der westlichen Seite sind dringend Hecken- und Baumpflegearbeiten erforderlich. Die Arbeiten werden unter beengten Verhältnissen durchgeführt. Für Radfahrer und…
  • Münster.- Das städtische Tiefbauamt asphaltiert am Donnerstag, 1. Juni, den Einmündungsbereich der Straße Am Hohen Ufer / Bewinkel. Wegen der beengten Verhältnisse können die Arbeiten in Höhe der Sportanlage Gremmendorf nur bei einer Vollsperrung der Straße durchgeführt werden. Auch die Verbindung für Fußgänger und  Radfahrer kann während der Arbeiten, die…
  • Münster. Mehr Raum für Radlerinnen und Radler am Albersloher Weg. Voraussichtlich am Donnerstag, 17. Januar, können sie den neuen, komfortablen Radweg auf der Ostseite der vierspurigen Straße zwischen Willy-Brandt-Weg und Umgehungsstraße in Betrieb nehmen. Von Gremmendorf kommend, können Radfahrer an der neuen Furt in Höhe Willy-Brandt-Weg den Albersloher Weg sicher…
  • Fußgängerbrücken nichts für PferdeMünster (SMS) Die beiden weitgespannten Holzbrücken „Haskenau“ und „Hofkamp“ über die Werse sind für Fußgänger und Radfahrer errichtet worden. Dieser Hinweis ist den Brücken-Fachleuten im Tiefbauamt sehr wichtig, denn immer wieder ergeben sich Schäden durch Pferde an den Holzbrücken.Denn – üblicherweise – belasten Zweibeiner zu Fuß wie auch auf zwei…
  • Polizei Münster. Am Dienstagabend (12.1., 18.23 Uhr) überfiel ein bewaffneter Unbekannter einen Drogeriemarkt an der Hiltruper Straße. Die Polizei sucht Zeugen. Der Täter betrat das Ladenlokal, gab einen Schuss aus der Schreckschusspistole ab und bedrohte die beiden Kassiererinnen mit der Waffe. Als diese die Kassenladen nicht öffnen konnten, schlug er…
Follow by Email
RSS