Radfahrer sehen gelb: Erste Fahrradampel mit Gelblicht

Zuletzt aktualisiert 15. Januar 2016 (zuerst 2. September 2008).

Münster/Fahrradampel. An der Kreuzung Wolbecker Straße/ Hansaring kündigt seit neuestem ein Gelblicht an der Radfahrerampel den Beginn und das Ende der Grünphase an, wo bisher Grün direkt auf Rot umsprang. Die Neuerung verschafft den Radfahrerinnen und Radfahrern ein Stück Gleichberechtigung, denn auch sie brauchen eine gewisse Zeit zum Reagieren und haben einen Bremsweg – ähnlich wie die Autos.

Gelbzeit beseitig Unklarheit – und Ausreden für Radfahrer

Die Gelbzeit kündigt den Wechsel auf Rot nun rechtzeitig an. „War doch gerade noch grün!“ oder „Ich konnte gar nicht mehr anhalten“ sind jetzt endgültig keine glücklichen Ausreden mehr für Leezenritter, die beim Überqueren des Rotlichts erwischt werden. „Davon versprechen wir uns eine größere Akzeptanz der geltenden Verkehrsregeln und ein Plus an Sicherheit“, erläutert Andreas Pott vom Amt für Stadtentwicklung, Stadtplanung und Verkehrsplanung. Die Ordnungspartnerschaft Verkehrsunfallprävention hat die Änderung beschlossen, die Stadt hat sie umgesetzt.

Umbauten an Ampeln auch für Radfahrer

Bei anstehenden Umbauten an Ampeln wird das Tiefbauamt in den kommenden Monaten und Jahren alle Radsignale mit Gelblicht ausstatten. Noch im September sind die Ampeln entlang der Bahnhofstraße und der Wolbecker Straße dran, im Jahr 2009 folgen die Signalanlagen im Zuge der Weseler Straße, Am Stadtgraben, Hindenburgplatz und Steinfurter Straße.

Bitte gib der Seite ein

Verwandte Inhalte:

  • Münster.- Fahrradfreundlich ist eine Stadt nicht automatisch, nur weil sie sich so nennt. Zur Mitgliedschaft in der Arbeitsgemeinschaft fahrradfreundlicher Städte, Gemeinde und Kreise in NRW (AGFS) wird nur zugelassen, wer im Blick auf Freundlichkeit gegenüber dem Fahrrad und dem Radfahrer der Überprüfung durch die Auswahlkommission des Landes standhält. Münster weiter…
  • Münster. Im Jahre 2006 wurden im Stadtgebiet Münster 1.556 Personen bei Verkehrsunfällen verletzt. Der Anteil von Radfahrern lag mit 647 Verletzten besonders hoch. "Daran hat sich leider auch im Jahre 2007 nichts geändert, die Zahlen liegen auf ähnlich hohem Niveau", schrebt die Polizei Münster. "Das Risiko in Münster Opfer eines…
  • Münster. Der schwierigste Teil der Bauarbeiten ist geschafft: Der Verkehr am neugestalteten Ludgeriplatz rollt wieder zweispurig. Damit können die Tiefbauer erst einmal durchatmen. Damit das große Ziel des Umbaus - mehr Sicherheit im Kreisverkehr - auch tatsächlich erreicht wird, sind jetzt die Auto- und Radfahrer gefordert: Sie sollten sich möglichst…
  • Münster/Verkehr. Einige Ampelanlagen auf dem Albersloher Weg im Bereich Gremmmendorf werden seit Beginn der Woche (14.12.) um separate Signale für Linksabbieger ergänzt. Für die Arbeiten muss das Tiefbauamt die einzelnen Ampelanlagen zum Teil stundenweise außer Betrieb nehmen. Es bittet die Autofahrer daher um besondere Rücksicht. Ampeln auf dem Albersloher Weg…
  • Münster.-  Der noch fehlende Software-Baustein "Motion" der Firma Siemens ist installiert. Die meisten Ampeln am Albersloher Weg sind seit dem letzten Jahr erneuert und an den zentralen Verkehrsrechner angeschlossen. Damit konnte die neue Ampelsteuerung auf der Modellachse Albersloher Weg Ende August in Betrieb gehen. Ihre volle Wirkung wird sie allerdings…
Follow by Email
RSS