Radfahren macht glücklich – berichtet der ADFC

Der ADFC ist sich sicher: Radfahren macht glücklich. Dabei beruft er sich auf eine Studie zum Zusammenhand von Radfahren und Gesundheit.

Radfahren: Gut für den Körper

Wussten Sie, dass…

  • nach 10 Minuten radeln Ihre Muskeln ideal durchblutet werden
  • nach 20 Minuten die Abwehrkraft des Körpers steigt
  • nach 30 Minuten das Herz leistungsfähiger wird
  • nach 40 Minuten auf dem Fahrrad die Ausdauer steigt
  • nach 50 Minuten der Fettstoffwechsel in Gang kommt
  • nach 60 Minuten Radfahren der Körper beginnt, seine Fettdepots abzubauen
  • nach über einer Stunde Stresshormone abgebaut und Glückshormone ausgeschüttet werden

Das und weitere interessante Resultate ergab die Studie „cycling and health" der Deutschen Sporthochschule Köln unter Leitung von Professor Ingo Froböse. Wenn das nicht ein Grund mehr für Fahrradtouren ist.

Fahrrad-Touren im Münsterland

Fahrradtouren im Münsterland , in unterschiedlichster Länger, für Sportliche und Familien, bietet die Serie von Radtouren von Wolbeck-Marketing aus Münster-Wolbeck.

Bitte gib der Seite ein

Über Andreas Hasenkamp

Journalist, Online-Redakteur und Event-Fotograf in Münster.

Zeige alle Beiträge von Andreas Hasenkamp →