Qualitätssicherung beim Neubau: Gegen Baumängel

Münster.- Was die „Münstersche Qualitätssicherung“ konkret beinhaltet und wie sich Kontakt zu einem qualifizierten Prüfer herstellen lässt, darüber informiert Energieberater Udo Peters am Montag, 24. Juli, von 9 bis 13 Uhr im persönlichen Beratungsgespräch im Kundenzentrum Planen-Bauen-Umwelt des Stadthauses 3, Albersloher Weg 33. Das teilt das Presse- und Informationsamt der Stadt Münster am 21.07.2006 mit.

Qualitätssicherung ist vor allem beim Neubau ein aktuelles Thema, wenn es um Wärmebrücken, Wärmeleitfähigkeitsgruppen oder Luftdichtigkeit geht. Doch häufig kann man erst nach Jahren feststellen, dass Baumängel langfristig zu Bauschäden und erhöhten Energiekosten führen. Ein Qualitätssicherer unterstützt Bauherren und gibt Hinweise, um Baumängel früh zu erkennen.

(Visited 15 times, 1 visits today)
Zum Thema.:  Neuer Standort für das Bürgerbad in Handorf?
Über Andreas Hasenkamp 6437 Artikel
Journalist, Online-Redakteur und Event-Fotograf in Münster.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*