“Carmina Burana” im Festzelt: Konzert des Oratorienchors Münster vor dem Schloss

Münster.-  Die "Carmina Burana", die Lieder aus Benediktbeuren, würden wohl immer noch in einem dunklen Klosterarchiv schlummern, hätte nicht der Komponist Karl Orff diese mittelalterliche Textsammlung in mitreißende und faszinierende Klangbilder gekleidet.

"Alles, was ich bisher geschrieben habe, können Sie nun einstampfen", schrieb Orff nach der Frankfurter Uraufführung der "Carmina Burana" 1936 an seinen Verleger Schott. Der Oratorienchor Münster führt Orffs Meisterwerk zusammen mit dem Universitätschor Bielefeld und dem Jugendchor des Kant-Gymnasiums Münster-Hiltrup am 8. Juli 2003 in Münster im Meistersinger-Festzelt vor dem Schloss auf. Anerkannte Interpreten singen die exponierten Solopartien: Silvia Weiss (Sopran), Hans-Ulrich Henning (Tenor) und Thomas Mohr (Bariton).

Zu Beginn des Abends spielt das "Collegium musicum" der Universität Münster unter Leitung von Jürgen Tiedemann die Balett-Suite "Der Feuervogel" von Igor Strawinsky auf.

Unterstützung für Musikhalle Münster

Unter der Gesamtleitung von Prof. Werner Hümmeke unterstützen mit diesem Konzert über 300 Mitwirkende das Anliegen des Vereins "Musikhalle Münster" und dessen Motto "Eine Musikhalle für Münster: Das klingt gut!". Karten gibt es im MZ-Ticket Corner, im WN-Ticket-Shop, bei Discoteca und im Musikhaus Viegener.

(Visited 47 times, 1 visits today)

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*