„Bürger geben die Richtung vor“: Bürgerumfrage zeige Stadtentwicklung auf dem richtigen Weg

Münster.- Münsteranerinnen und Münsteraner stellen ausgesprochen hohe Ansprüche an die Lebensqualität in ihrer Stadt. Das zeigen die Ergebnisse der Bürgerumfrage 2006. Arbeitsplätze und Verdienstmöglichkeiten, eine kinder- und familienfreundliche Stadtentwicklung, hohe Umweltqualität und der hohe Stand der Bildung und Wissenschaft in der Stadt sind die wichtigsten Kriterien für die Menschen, die hier leben. "Ich freue mich, dass die strategischen Ziele der Stadt die Wünsche und Bedürfnisse der Münsteraner so gut treffen. Die Meinung der Bürgerinnen und Bürger ist für mich ein wichtiger Leitfaden", unterstreicht Stadtdirektor Hartwig Schultheiß. Das teilt das Presse- und Informationsamt der Stadt Münster am 28.08.2007 mit.

Über 2000 Befragte hatten sich bei der Bürgerumfrage zu den Zielen der Stadtentwicklung und zur Bedeutung verschiedener Lebensbedingungen geäußert – ein äußerst guter Rücklauf. Im Vergleich mit früheren Umfragen bestätigten die Bürgerinnen und Bürger ihre Prioritäten. "Als Bildungs- und Wissenschaftsstadt mit hoher Lebensqualität ist Münster damit auf dem richtigen Weg", findet Schultheiß.

Ausstrahlung ihrer Stadt wird für Münsteraner wichtiger

Die Ausstrahlung ihrer Stadt ist vielen Münsteranern mittlerweile wichtiger als noch 2001. Dass Münster ein "attraktives Zentrum für das Münsterland" sein soll, finden 15 Prozent mehr, und der Anspruch, eine "besucherfreundliche Stadt mit internationaler Atmosphäre" zu sein, hat in der Gewichtung acht Prozentpunkte zugelegt. "Diese Ergebnisse bestätigen unsere Anstrengungen, Münster als attraktives Ziel im Städtetourismus zu positionieren", kommentiert Stadtdirektor Schultheiß. "Die Bürgerumfrage ist für uns ein zentrales Instrument, um solche Meinungen und Trends in der Bürgerschaft rechtzeitig zu erkennen und bei der Stadtentwicklung angemessen berücksichtigen zu können.."

Bürgerumfrage 2006 in Münster als Band der "Beiträge zur Statistik" dokumentiert

Die Bürgerumfrage 2006 ist jetzt als hundertster Band der "Beiträge zur Statistik" dokumentiert. Gegen eine Schutzgebühr von zehn Euro können Interessierte sich die Auswertung im Kundenzentrum im Stadthaus 3 am Albersloher Weg 33 besorgen.

Im Stadtnetz findet man die Dokumentation unter der Adresse www.muenster.de/stadt/stadtplanung/strategie-umfragen.html.

Bitte gib der Seite ein

Verwandte Inhalte:

  • Münster. Die Münsteranerinnen und Münsteraner lieben ihre Stadt. Sie schätzen die gemütliche, gepflegte und gastliche Atmosphäre. Für die Zukunft wünschen sie sich, dass es gelingt, neben diesen traditionellen Werten noch stärker als bisher Begriffe wie tolerant, weltoffen, lebendig und fortschrittlich im Münsterbild zu verankern. Dies geht aus der Münsterumfrage 2007…
  • Münster (SMS) Mit einer wachsenden Zahl an Einwohnerinnen und Einwohnern steigt auch die Anzahl der Haushalte in Münster. Die Statistikdienststelle im Amt für Stadtentwicklung, Stadtplanung, Verkehrsplanung ermittelte, dass es am Ende des vergangenen Jahres 163 752 Haushalte in Münster gab. Das ist ein Plus von 0,8 Prozent gegenüber dem Vorjahr…
  • Münster (SMS) 160 654 Haushalte gab es Ende 2012 in Münster, davon waren 85 220 Single-Haushalte. Die Einpersonenhaushalte, die 53 Prozent ausmachten, waren in den 45 Stadtteilen unterschiedlich stark vertreten. Sie dominierten die Statistik in den Stadtteilen Bahnhof (78,9 Prozent), Überwasser (76,6 Prozent) und Dom (75,7 Prozent), während sie in…
  • Münster (SMS) 307 842 Münsteranerinnen und Münsteraner waren am 31. Dezember 2016 mit ihrem Wohnsitz in der Stadt gemeldet. Das ist im Vergleich zum Vorjahr ein Anstieg der Einwohnerzahl in Münster um 2607 Personen oder 0,9 Prozent. Die Statistiker im Amt für Stadtentwicklung, Stadtplanung, Verkehrsplanung der Stadt Münster haben das…
  • Münster (SMS) In den vergangenen zehn Jahren ist die Zahl der Haushalte in Münster um 14,5 Prozent gestiegen. Ein Wert, der in direktem Zusammenhang mit der wachsenden Zahl der Bevölkerung steht. Die Statistikdienststelle im Amt für Stadtentwicklung, Stadtplanung, Verkehrsplanung ermittelte, dass es am Ende des vergangenen Jahres 166 630 Haushalte…
Follow by Email
RSS