Programm des AWO-Themenkreises im Juni und Juli 2016 Von Madeira bis zu "Schattenspielen am Himmel"

Zuletzt aktualisiert 29. März 2018 (zuerst 20. Mai 2016).

Münster-Wolbeck. Am 02. Juni berichtet Dieter Heuken im AWO-Themenkreis von seinen Reisen zur Blumeninsel Madeira. Die Wärme des Golfstroms sorgt dafür, dass auf Madeira das ganze Jahr ein frühlingshaftes Klima herrscht. Viele Bilder lassen die Insel vor den Augen der Besucher erstrahlen. Es schließt sich an am 09. Juni im AWO-Treff des AWO-Ortsvereins Wolbeck ein Beitrag von Dr. Christa Runtenberg zum Thema: „Philosophie – die Kunst ein gutes Leben zu führen“. Die Philosophin und Mitarbeiterin des Philosophischen Instituts der Uni Münster beweist, dass das Philosophieren in jedem Alter und an jedem Ort hilfreich ist, um sich so um die seelische Gesundheit und das eigene Glück im Leben zu kümmern. Eine Fahrt zum Sinnespark / Haus Kannen mit einer Führung durch die St. Sebastians Kirche in Amelsbüren steht am 16.Juni auf dem Programm. Die Führung leitet Richard Vennemann vom Kulturverein Amelsbüren und Heinz Willi Kehren. Es werden Fahrgemeinschaften gebildet. Karl Hagemann – WN Redakteur und ehemaliger Pressesprecher des Bistums Münster – stellt am 23. Juni sein neues Buch vor, in dem er die großen Stadtpersönlichkeiten aus über 400 Jahren porträtiert.

Die Wolbecker, wie Tönne Vormann und Alfred von Renesse, sind natürlich auch dabei. Münsters Partnerstadt Rishon LeZion steht am 30.Juni im Blickpunkt. Anja Terhorst – Mitarbeiterin des Büros für Internationales, Europa und Städtepartnerschaft der Stadt Münster – berichtet von der Entstehung der Partnerschaft, der Entwicklung und dem Austausch, sowie der Historie der Stadt und der Kultur. Am 07. Juli 2016 zeigt Jürgen Stockel „Schattenspiele am Himmel“. Ihm sind spektakuläre Fotos und Filmaufnahmen geglückt. Er zeigt daran die Bedeutung der Mond- und Sonnenfinsternis für die Menschen. Jürgen Stockel ist Vorstand der Sternfreunde Münster.

Im August macht der AWO-Themenkreis eine Sommerpause.

Wiederbeginn ist am 08. September 2016 mit einem Thema der Apothekerin Isabel Waltering: „Viele Tabletten – viele Sorgen“.
Zu den Veranstaltungen des AWO-Themenkreises sind alle eingeladen. Der Kostenbeitrag beträgt 6 Euro einschließlich Kaffee und selbstgebackenem Kuchen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Bitte gib der Seite ein

Verwandte Inhalte:

  • Am Mittwoch den 16.11.2016 um 18  Uhr beginnt im AWO-Treff in der Neustr. 2 ein PC-Kurs für Anfänger. In einer kleinen Gruppe bietet der Ortsverein Wolbeck der AWO Interessierten ohne jede Vorkenntnis einen Einführungskurs mit 4-mal drei Stunden Dauer an. Ziel ist, die Grundlagen der PC-Nutzung zu erlernen. Hierauf kann…
  • Münster-Wolbeck. Auf Einladung des Abgeordneten Thomas Marquardt besucht die AWO OV Wolbeck am 21. April 2016 den Landtag in Düsseldorf. Je nach Anzahl der Mitfahrer werden wir mit einem Bus oder mit der Bundesbahn nach Düsseldorf fahren. Abfahrt ab Wolbeck bzw. Hauptbahnhof Münster ist gegen 10:00 Uhr. Um 12:30 beginnt…
  • Karikaturist erzählt aus seiner Arbeitus seinem Leben und der Arbeit als Karikaturist berichtete Arndt Zinkant am Donnerstag beim AWO-Ortsverein Wolbeck. Basis war ein Studium von Politik, Musik und Journalistik;
  • Münster-Wolbeck. Lydia Strzebniok ist bescheiden: Astrologin sei sie nicht, auch nicht Historikerin oder Theologin. Die Journalistin weiß viel, sucht und fragt aber weiter. So geht sie spontan auf Fragen des Publikums im AWO-Treff ein. „Sind Christentum und Astrologie unvereinbar – oder könnte Astrologie gar eine Stütze für den Glauben sein?“…
  • Am heutigen Dienstag, 06.12.2005, werden die Federzeichnungen von Ute Elpers im AWO-Treff aufgehängt. Am Freitag nach dem Pressegespräch ist die Ausstellung für die Öffentlichkeit zu den Öffnungszeiten des AWO-Treffs für alle zugänglich, sagte Ingrid Brock-Gerhardt, die den Treff organisiert.Näheres zur Ausstellung ist dem in wenigen Tagen erscheinenden "Wolbecker Forum" des Bürgerforums Wolbeck…
Follow by Email
RSS