Plätze für Achtklässler in Betrieben gesucht

Münster (SMS) In Berufsfelder hineinschnuppern, sich ein erstes Bild machen von Handwerk, Handel, Industrie, Gesundheitswesen oder Gastronomie – dieses Angebot soll allen Achtklässlern in Münster gemacht werden. Für den erfolgreichen Übergang von Schule in die Ausbildung macht sich auch das Netzwerk Schule – Wirtschaft um Oberbürgermeister Markus Lewe stark.

Rund 2400 Plätze werden für Berufsfelderkundungen der Schülerinnen und Schüler aller Schulstufen in Münster gesucht. Willkommen für die Achtklässler sind Angebote aus allen Branchen – von A wie Automobilkauffrau bis Z wie Zahnarzt. Dafür hat das Netzwerk eigens im Internet ein Buchungsportal geschaffen. Unter www.kaoa-praxis.de können Firmen, Verwaltungen, Betriebe und Unternehmen bis zum 27. April ihre Angebote für die Jugendlichen einstellen. Die Berufsfelderkundungen sind zwischen dem 1. und 19. Juni geplant und gehen über einen Tag.

Sie sind im Landesprogramm „Kein Abschluss ohne Anschluss“ für alle achten Schulklassen als Teil einer frühzeitigen beruflichen Orientierung vorgesehen. Sie eröffnen jedoch nicht allein den Schülern eine gute Chance, Einblicke in berufliche Praxis zu gewinnen. Auch die Arbeitgeber können sich auf diese Weise zukünftigen Fachkräften ihrer Branche als potenzielle Ausbildungsbetriebe vorstellen.

Bitte gib der Seite ein

Verwandte Inhalte:

  • Münster (SMS) Einen Firmenbriefkopf entwerfen, Baustoffe prüfen oder in der Gastronomie den Kücheneinkauf planen: Wenn Achtklässler während ihrer Schulzeit in Berufe hineinschnuppern, sollen sie das künftig mit viel Praxis tun. Die Stadt geht beim Übergang von Schule in Ausbildung und Beruf neue Wege. „Kein Abschluss ohne Anschluss“ heißt die Marschroute,…
  • Münster/Westfalen. Sogar in der Bauindustrie werden wieder neue Leute eingestellt und jeder vierte der 588 befragten Handwerksbetriebe spricht bereits von einem Fachkräftemangel, betonte Anfang Januar 2007 Walter Bourichter, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Münster. Unter dem Mangel an Arbeitskräften leiden vor allem die Zulieferer, aber auch das Bau-und Kfz-Gewerbe, hieß es. Als…
  • Münster. (SMS) Neun Unternehmen beteiligten sich an der neunten Ökoprofit-Runde in Münster und verbesserten dank fachkundiger Beratung ihren betrieblichen Umweltschutz. Außerdem stellten sich sechs weitere Betriebe aus den vergangenen Runden einer erneuten Zertifizierung. Mit der öffentlichen Auszeichnung der erfolgreichen Teilnehmerinnen und Teilnehmer für Ergebnisse von Ökoprofit endet der aktuelle Durchgang…
  • Münster-Wolbeck. Die Handwerkskammer Münster bietet ab sofort jedem Lehrling in ihrem Kammerbezirk eine kostenfreie IT-Basisqualifizierung an. Im Internet können die Auszubildenden auf der Plattform www.lehrlingegehenonline.de den Umgang mit gängiger Software erlernen und ihre Qualifizierung durch ein Zertifikat nachweisen. Die Qualifizierung wurde als Kampagne 'Lehrlinge gehen online' vom Zentralverband des Deutschen…
  • Das Kompetenz-Netzwerk Zukunftssicherung in Münster ist eine Anlaufstelle für sämtliche Fragen rund um die Unternehmenssicherung. In wirtschaftlich schwierigen Zeiten ist es für Unternehmen besonders wichtig, vor Ort schnell und direkt auf zuverlässige Ansprechpartner zurückgreifen zu können. Eine Zwischenbilanz ihrer Tätigkeit zieht die Wirtschaftsförderung Münster GmbH in ihrem Newsletter Nr. 02/07…
Follow by Email
RSS