Pilze, Bakterien oder Schädlinge?

Wie werde ich die Wühlmäuse in meinem Rasen los? Wie befreie ich meine Zimmerpflanzen von Thripsen? Welche Schäden richten Schildläuse an Ziergehölzen an? Wie kann ich meine Kartoffeln und Tomaten vor der Krautfäule schützen? Übersteht mein Johannisbeerstrauch den Befall mit dem Johannisbeersäulenrost? Quälende Fragen für Hobbygärtner.

Antworten auf häufig gestellte Fragen an den Pflanzenschutzdienst der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen finden Hobbygärtner jetzt im Internet unter www.pflanzenschutzdienst.de in der Rubrik Haus- und Kleingarten.

Wer auf Nummer Sicher gehen und seine kranken Pflanzen vom Profi untersuchen lassen möchte, findet in der Rubrik Diagnose von Krankheiten Auftragsformulare und eine Anleitung für eine sachgerechte Probenentnahme und -einsendung ans Labor des Pflanzenschutzdienstes. Die Einrichtung der Landwirtschaftskammer kommt gegen eine geringe Gebühr allen Pilzen, Bakterien, Viren oder Schädlingen an Gemüse, Kräutern, Zier- und Zimmerpflanzen auf die Spur.

Weitere Informationen für Hobbygärtner gibt es unter www.landwirtschaftskammer.de in der Rubrik Gartentipps.

(Visited 40 times, 1 visits today)
Zum Thema.:  Bienenschutz beachten
Über Andreas Hasenkamp 6432 Artikel
Journalist, Online-Redakteur und Event-Fotograf in Münster.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*