Patronatsfest von St. Nikolaus: Pfarrpatron kommt mit Smartphone

St. Nikolaus erscheint plötzlich im Familiengottesdienst in Wolbeck. Foto: A. Hasenkamp, Fotograf in Münster.

Münster-Wolbeck (agh). Eine Überraschung zum Schmunzeln für die Erwachsenen, zum Staunen für die Kinder: In der Kirche St. Nikolaus erschien im Familiengottesdienst zum Namensfest des Pfarrpatrons der Heilige Nikolaus. Der staunte seinerseits über die vielen Menschen, besonders die Kinder – und begrüßte sie. Dann zückte er ein Smartphone – Zeit für ein Selfie mit Kindern, mit Pfadfindern, mit den Pfarrern Jörg Hagemann und Thomas Schulz. Schulz war einer der neuen Mitarbeiter in der Gemeinde St. Nikolaus, die sich nachher im Pfarrheim zum Gespräch mit der Gemeinde zusammenfanden.  Es sind neben Schulz, der sich im Rahmen einer halben Stelle Aufgaben der Liturgie und der EineWelt-Arbeit widmet, Karin Lüke mit Aufgaben in der Firmung und Jugendarbeit als Nachfolgerin von Pastoralreferentin Sebastian Reimann, schließlich Manuela Willenborg als Caritas-Beauftragte mit einer halben Stelle für zwei Jahre.
Beim Gemeindetreff sorgten die Pfadfinder für Speis und Trank, auch mit einer selbstgemachten Suppe. Dazu hatten sie noch eine Jurte im Vorgarten des Pfarrhauses aufgebaut: Zeit für ein Feuerchen und Stockbrot.

(Visited 30 times, 1 visits today)
Zum Thema.:  Musikalisch bereichert
Über Andreas Hasenkamp 6368 Artikel
Journalist, Online-Redakteur und Event-Fotograf in Münster.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*